Gratis-Datenpaket gebucht (Foto: SmartPhoneFan.de)
Gratis-Datenpaket gebucht (Foto: SmartPhoneFan.de)

Telekom: 10 GB extra auch im April

Schon im März gab es für Mobilfunkkunden der Deutschen Telekom 10 GB zusätzliches Highspeed-Datenvolumen kostenlos. Jetzt hat das Unternehmen die Aktion in den neuen Monat übernommen. Ich habe das Extra-Datenpaket heute direkt gebucht. Die Aktivierung wurde mir innerhalb weniger Sekunden per SMS bestätigt.

Wirklich brauchen werde ich die 58 GB Datenvolumen, die ich bei der Telekom in diesem Monat zur Verfügung habe, nicht. Nachdem die Corona-Virus-bedingte Situation bis nach Ostern andauert, werde ich kaum das Haus verlassen. Ergo sind meine Smartphones fast immer im heimischen WLAN-Netz eingebucht und verbrauchen kein mobiles Datenvolumen.

Backup kann nicht schaden

Denkbar wäre natürlich ein Internet-Ausfall im Festnetz, der mich dazu zwingen würde, alternative Lösungen zu finden, sodass ich zumindest weiterarbeiten kann. Da käme das zusätzliche Datenvolumen natürlich gelegen, wobei ich bei o2 ja eine echte Daten-Flatrate zur Verfügung habe, auf die ich zurückgreifen könnte.

Die Aktion ist in jedem Fall gut gemeint und für Kunden, die auch während der Corona-Krise viel außer Haus sind, ganz sicher nützlich. Schade dass man nicht zumindest das reguläre Datenvolumen des Vertrags “ansparen” und dann verwenden kann. wenn das normale Leben wieder anläuft.

Tarife müssen langfristig überdacht werden

Sollte die Corona-Krise auch längerfristig Auswirkungen auf Reiseplanungen haben, so müsste ich meine Mobilfunkverträge schon allein aus wirtschaftlichen Gründen überdenken. Den Vodafone-Vertrag brauche ich beispielsweise eigentlich nur, wenn ich im Ausland unterwegs bin – und zwar in Ländern, in denen der regulierte EU-Tarif nicht greift. Daran ist vorerst nicht zu denken.

Theoretisch nutze ich den Vertrag auch, um 5G zu testen. Hier bin ich aber gespannt, wann und in welchem Umfang der Ausbau der neuen Netztechnologie überhaupt weitergeht. Ich könnte mir vorstellen, dass Corona auch hier für erhebliche Verzögerungen sorgt.