Update für die Galaxy Buds+ (Foto: SmartPhoneFan.de)
Update für die Galaxy Buds+ (Foto: SmartPhoneFan.de)

Samsung Galaxy Buds+ bekommen Software-Update

Die Samsung Galaxy Buds+ gab es für Vorbesteller eines Smartphones aus der Samsung-Galaxy-S20-Reihe kostenlos. Auch ich habe die kabellosen Headsets erhalten und nutze diese auch – vorwiegend bislang bei längeren Telefonaten. Das klappt ganz gut und selbst in meinen Ohren haben die Kopfhörer einen ganz guten Halt.

Nun haben die Samsung Galaxy Buds+ ein Software-Update erhalten. Das Update trägt die Versionsnummer R175XXU0ATC2 und ist 1,21 MB groß. Laut Changelog sollen sich nach der Installation Systemstabilität und -zuverlässigkeit verbessern. Bei mir war die Aktualisierung innerhalb weniger Minuten abgeschlossen. Einen ernsthaften Vorher/Nachher-Effekt hatte ich aber nicht.

Preis-/Leistungsverhältnis stimmt

Nun habe ich gut reden, weil ich die Buds+ zu meinem Samsung Galaxy S20 Ultra ohne Aufpreis bekommen habe. Ich muss aber auch unter Berücksichtigung des offiziellen Verkaufspreises sagen: Das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt.

Natürlich haben die Samsung Galaxy Buds+ einen nicht ganz so guten Klang wie die AirPods Pro von Apple. Und selbstverständlich fehlt auch die aktive Unterdrückung von Nebengeräuschen. Aber hey: Die Dinger kosten auch weniger als die Hälfte und dafür sind sie wirklich verdammt gut.

Test in “freier Wildbahn” fehlt noch

Gespannt bin ich darauf, wie sich die Samsung Galaxy Buds+ auf Reisen machen. Ich bin gespannt, wann ich das erstmals testen kann, denn aktuell sind Reisen ja nicht ganz so angesagt. Aber gerade bei Nebengeräuschen im Straßenverkehr, in der Bahn oder im Flugzeug zeigt sich am besten, was die Headsets wirklich taugen.