Der Berlin-Aufenthalt geht zu Ende (Foto: Pixabay)

Abschied aus Berlin

Nach der Anreise am Mittwochnachmittag liegen zwei Tage in Berlin hinter mir. Heute heißt es Abschied nehmen, da die Internationale Tourismus Börse (ITB), die ich heute eigentlich besucht hätte, nunmal nicht stattfindet. Das bedeutet aber nun nicht, dass ich direkt zurück nach Hause fahre.

Für heute Vormittag steht ein Besuch bei BH eins in Potsdam auf dem Programm. Dem sympathischen Lokalsender will ich schon seit Jahren einen Besuch abstatten. Geklappt hat das noch nie, weil mir normalerweise während eines Berlin-Besuchs die Zeit dafür fehlt.

Über Potsdam nach Hamburg

Im Anschluss fahre ich weiter nach Hamburg. Das ist nicht gerade der direkte Weg nach Hessen, aber ich hatte ja hier im Blog bereits Interesse daran bekundet, das 80er Café zu besuchen, aus dem das Programm von Hamburg Zwei bis zum Jahresende kommt.

Der heutige Umweg über Hamburg hat den Vorteil, dass ich mir das Studio im Café am Tag seiner offiziellen Eröffnung ansehen kann. Ursprünglich hatte ich vor, zu diesem Zweck am Ostersamstag einen Tagesausflug nach Hamburg zu machen. Diesen Tag kann ich demnach anderweitig verplanen.

Rückfahrt heute Abend

Nach dem Besuch bei Hamburg Zwei werde ich heute Abend noch die Rückreise antreten, zumal zuhause das Samsung Galaxy S20 Ultra auf mich wartet. Das Gerät möchte ich morgen nach Möglichkeit nicht nur in Betrieb nehmen, sondern auch komplett einrichten. Da wäre es schlicht zu spät, erst nach dem Frühstück in Hamburg aufzubrechen und nachmittags zuhause anzukommen.

Der Tag wird stressig, lang, aber auch sehr interessant. Ich freue mich auf die beiden Besuche bei Radiostationen und würde mich noch mehr über staufreie Autobahnen freuen.