Krix FM neu auf DAB+ (Foto: Krix FM)
Krix FM neu auf DAB+ (Foto: Krix FM)

Krix FM: Webradio wagt den Sprung auf DAB+

Krix FM ist der Name eines Hörfunkprogramms aus dem nordrhein-westfälischen Castrop-Rauxel. Bislang war der Sender ausschließlich im Internet zu empfangen. Seit dem 29. Februar, ca. 23.58 Uhr, wird Krix FM erstmals auch terrestrisch ausgestrahlt. Gesendet wird im lokalen DAB+-Multiplex in Freiberg/Sachsen, der mit einer Strahlungsleistung von 850 Watt im Kanal 10D verbreitet wird.

In Leipzig und Freiberg wurde in den vergangenen Jahren ein Pilotprojekt für DAB+ Small Scale Multiplexe durchgeführt. Das Leipziger Programmangebot konnte ich im Auto auf dem Weg nach Berlin auch schon empfangen. Nun wurden beide Multiplexe in den Regelbetrieb überführt. Während es für Leipzig mehr Interessenten als verfügbare Programmplätze gab, war das Interesse in Freiberg recht “übersichtlich”.

Nur sieben lokale Programme in Freiberg

Neben Krix FM sind in Freiberg aktuell nur sechs weitere Programme auf Sendung. Das sind InPulzRadio, Radio Erzgebirge, Radio Ostrock, SecondRadio, egoFM und Radio B2. Bis zu sieben weitere Sendeplätze stehen zur Verfügung.

Die Sächsische Landesmedienanstalt (SLM) hatte Krix FM Ende Januar eine Sendelizenz für den DAB+-Multiplex in Freiberg erteilt. Die übrigen sechs Programme, die hier lokal verbreitet werden, hatten schon Ende 2019 eine Zulassung erhalten.

Das bietet Krix FM

Krix FM beschreibt sein Programm auf der Webseite des Senders wie folgt: “Unter dem Motto ‘Wir mischen anders’ bringt Krix FM mindestens 50 Prozent deutschsprachige Musik (fast schlagerfrei), 25 Prozent aktuelle Charts und 25 Prozent Classics aus den 80ern, 90ern und 2000ern im Programm. Unsere Moderatoren präsentieren ein Programm mit Informationen aus der aktuellen Politik, dem Sport, Lebenshilfe und Promi-Klatsch und -Tratsch. Abgerundet wird unser Programm von zahlreichen Special Interest Sendungen am Abend.

Auch das Wochenende habe viel zu bieten, etwa die “McFly Show” und die “Radioreise”. Dabei ist Krix FM auch Hörernähe wichtig: “Unsere Hörer können aktiv am Programm teilnehmen, mittels E-Mail, WhatsApp oder Telefon.” Dem Vernehmen nach ist nach Sachsen auch ein Sendestart über DAB+ in Schleswig-Holstein geplant.