Funkhaus von Fantasy Dance FM in Raeren-Petergensfeld (Foto: SmartPhoneFan.de)
Funkhaus von Fantasy Dance FM in Raeren-Petergensfeld (Foto: SmartPhoneFan.de)

Fantasy Dance FM verabschiedet sich

1985 ging mit Radio Fantasy Raeren der Nachfolger des legendären Radio Benelux auf Sendung, das schon in der ersten Hälfte der 80er Jahre Privatfunk aus Belgien für weite Teile von Nordrhein-Westfalen gemacht hat. Radio Fantasy Raeren, der selbsternannte “Profi unter den Freien”, sendet als Fantasy Dance FM noch heute.

Schon in wenigen Tagen soll Schluss sein, wie das Grenzecho berichtet. Nach den Karnevalstagen will die Station ihren Sendebetrieb auf 96,7 MHz einstellen – allerdings nicht ganz unfreiwillig. Hintergrund ist eine Neuordnung der UKW-Frequenzen in Ostbelgien. Auf 96,7 MHz soll künftig Radio Contact aus Eupen zu hören sein.

Frequenzwechsel abgelehnt

Ein Frequenzwechsel, der möglich gewesen wäre, wurde von den Betreibern abgelehnt, zumal die 96,7 MHz fester Bestandteil des Stationsnamens sei. Aufwand und Kosten für die Bewerbung einer neuen Frequenz seien zu hoch. Dabei hat Fantasy schon einmal eine solche Veränderung hinter sich. Früher war das Programm auf 105,9 MHz zu hören.

Eine mögliche neue Frequenz wäre aber wohl wirklich nur noch lokal und keinesfalls so weit nach Deutschland hinein zu empfangen wie die 96,7 MHz. Dieser Umstand dürfte mit ausschlaggebend für die Einstellung des Sendebetriebs sein, denn neben Raeren hatte Fantasy Dance FM auch sehr viele Hörer im benachbarten westlichen NRW.

Sender Raegen-Petergensfeld für BRF2, 100'5 Das Hitradio und Fantasy Dance FM (Foto: SmartPhoneFan.de)
Sender Raegen-Petergensfeld für BRF2, 100’5 Das Hitradio und Fantasy Dance FM (Foto: SmartPhoneFan.de)

Genauer Abschalttermin nicht bekannt

Schade um einen Pionier des privaten Rundfunks in Ostbelgien. Andererseits lief in den vergangenen Jahren viele Stunden am Tag nur noch ein unmoderiertes Musikprogramm. Inhaltlich hält sich der Verlust demnach in Grenzen. Wann genau Fantasy Dance FM komplett abgeschaltet wird, wollte der Sender via Facebook auf Anfrage noch nicht sagen.

Neben der UKW-Frequenz 96,7 MHz kann Fantasy auch via Livestream gehört werden. Dieser wird auf der Webseite des Senders allerdings bereits jetzt nicht mehr aufgeführt.