Radio Gong 97.1 bezieht zu Änderungen Stelllung (Foto: Radio Gong)
Radio Gong 97.1 bezieht zu Änderungen Stelllung (Foto: Radio Gong)

Programmänderungen bei Radio Gong 97.1: Das sagt der Sender selbst

Am vergangenen Sonntag habe ich hier im Blog über Programmänderungen bei Radio Gong 97.1 geschrieben. Manche Spezialsendungen sind ganz eingestellt worden, andere wurden eine Stunde nach hinten, auf die Zeit von 21 bis 23 Uhr, verlegt. Was sagt der Sender selbst über die Beweggründe für die Neuerungen?

Auf Hörernachfrage teilte der Nürnberger Rocksender mit: “Aktuell sind wir dabei, unser Programm umzustrukturieren. Weil immer mehr Leute länger arbeiten und dementsprechend später nach Hause kommen, fangen unsere Abendshows jetzt später an. Diese Leute sollen die gleiche Chance haben, die Sendungen zu genießen. Die Umstrukturierungen sind auch der Grund, warum z.B. die Country Show und Treffpunkt Club nicht mehr stattfinden können.

Diese Logik leuchtet mir nicht ein. Warum müssen einige Sendungen ganz eingestellt werden, wenn der Programmplatz für Specials verschoben wird? Zudem sollte es auch Radio Gong 97.1 klar sein, dass Radio in den Abendstunden weniger gehört wird – erst recht, wenn es sich um den späteren Abend handelt.

Darum gibt es Änderungen am Sonntagabend

Weiter heißt es: “Sonntags laufen die Rockballads um 18 Uhr aus zwei Gründen: 1. Durch den Wegfall der Country Show wäre ab 18 Uhr ein “Loch” ohne Moderation entstanden, das wir jetzt mit Billy füllen. 2. Unsere Quoten zeigen, dass, auch bei unseren Hörern, Sonntags ab 20 Uhr eher Tagesschau und Tatort auf dem Programm stehen.

Wieder unlogisch, denn werktags ist durch die Verschiebung der Spezialsendungen auf die Zeit von 21 bis 23 Uhr nun ebenfalls ein noch größeres “Loch” ohne Moderation entstanden. Ich empfand die Nonstop-Stunde von 19 bis 20 Uhr schon als eine Art Fremdkörper, nun ist die unmoderierte Strecke sogar auf die Zeit von 19 bis 21 Uhr erweitert worden.

Zudem gibt der Sender selbst zu, dass abends weniger Radio gehört wird, auch wenn sich die Aussage nur auf den Sonntag bezog. Ob Rockballaden aber wirklich in die Zeit von 18 bis 20 Uhr passen, sei dahingestellt. Für mich klingt das neue Programm nach Einsparungen, die ihre Fortsetzung in der Absetzung der verbliebenen Spezialsendungen haben könnten, wenn aufgrund des späten Sendeplatzes die Resonanz der Hörer rückläufig ist oder ganz ausbleibt.