FRITZ!OS 7.14 installiert (Foto: SmartPhoneFan.de)
FRITZ!OS 7.14 installiert (Foto: SmartPhoneFan.de)

FRITZ!Repeater 3000 bekommt FRITZ!OS 7.14

FRITZ!OS 7.14 ist die aktuellste stabile Version des Betriebssystems von AVM. Nun hat der FRITZ!Repeater 3000 als erstes Gerät in meinem Hausnetz das Update bekommen. Der Umstieg von der zuvor installierten Firmware-Version 7.12 war innerhalb weniger Minuten erledigt.

Neue Funktionen kommen mit dem Update nicht auf den WLAN-Repeater. Stattdessen hat AVM wohl an der Stabilität geschraubt. Im Changelog auf der Benutzeroberfläche wird noch das WLAN Mesh Steering erwähnt, das aber auch mit FRITZ!OS 7.12 schon verfügbar gewesen sein sollte.

Repeater läuft mit Netzwerkkabel besser

Ich hatte den FRITZ!Repeater 3000 vor einigen Monaten außer Betrieb genommen, da mich die Internet-Performance, die er geliefert hat, nicht überzeugt hat. Seit einiger Zeit ist das Gerät wieder in Betrieb. Allerdings ist der Repeater nun per Netzwerkkabel und nicht mehr drahtlos mit dem Router verbunden. Das läuft deutlich besser.

Aktuell hat der FRITZ!Repeater 3000 noch nicht seinen endgültigen Standort, weil es dort schlicht noch keinen Netzwerkanschluss gibt. Diesen will ich demnächst einrichten lassen, womit die Optimierung meines Heimnetzes dann auch abgeschlossen wäre.

AVM-System hat sich bewährt

Seit ungefähr einem Jahr setze ich im Heimnetz auf eine Kombination zweier FRITZ!Boxen 7590. Dazu kommen der FRITZ!Repeater 3000 und der FRITZ!Repeater 1750E. Das System hat sich bewährt und läuft stabil.

Einzig am MacBook Pro habe ich teilweise den Eindruck, dass die WLAN-Performance nicht optimal ist. Das ist zwar auch besser geworden, aber “gefühlt” war sogar am alten MacBook Air der drahtlose Internet-Zugang schneller. Warum das so ist, erschließt sich mir nicht.