Kauai Beach Ressort bei Nacht (Foto: SmartPhoneFan.de)
Kauai Beach Ressort bei Nacht (Foto: SmartPhoneFan.de)

Ankunft auf Kauai

Wie berichtet war ich gestern Nachmittag (Pazifik Zeit) in Los Angeles angekommen. Um 17.15 Uhr sollte es mit United Airlines weiter nach Lihue auf Kauai gehen. Tatsächlich startete die Maschine schon einige Minuten früher. In den ersten Minuten nach dem Start gab es einen herrlichen Blick auf die kalifornische Pazifikküste. Danach war dann nur noch der Ozean zu sehen.

Im Laufe des Fluges wurde es dunkel und als wir gegen 19.40 Uhr lokaler Zeit in Lihue landeten, war hier schon tiefste Nacht. Der Flughafen ist größer als ich dachte. Dennoch war der Weg zur Gepäckausgabe nicht weit. “Sie bekommen Ihr Gepäck garantiert in 20 Minuten”, stand hier zu lesen. Das klappte tatsächlich, sodass ich den Flughafen schnell verlassen konnte.

Bar am Flughafen Los Angeles (Foto: SmartPhoneFan.de)
Bar am Flughafen Los Angeles (Foto: SmartPhoneFan.de)

Auch bei Alamo ging alles schnell

Nun ging es mit dem Shuttle weiter zu Alamo, wo sich die Weiterreise dadurch verzögerte, dass nur zwei Schalter geöffnet waren und es eine Weile dauerte, bis die Formalitäten erledigt waren. Dafür habe ich nun einen Top-Mietwagen mit WLAN-Hotspot, Apple CarPlay und Android Auto. Man kann sogar zwei Smartphones per USB anschließen und quasi in Echtzeit zwischen CarPlay und Android Auto umschalten.

Navi sei Dank war auch mein Hotel, das Kauai Beach Ressort, schnell gefunden. Für dieses habe ich mich erst vor wenigen Tagen dank eines günstigen Angebots entschieden. Zuvor war hatte ich ein anderes Hotel gebucht, wo aber die Rezeption um 21 Uhr schließt. Das wäre sehr knapp geworden und darauf, dass ich meinen Zimmerschlüssel irgendwo hinterlegt bekomme, wollte ich mich nicht verlassen.

Ich glaube, die Entscheidung für das Kauai Beach Ressort war nicht ganz falsch. Das Haus macht einen sehr guten Eindruck und ich habe ein schönes großes Zimmer bekommen. So habe ich es nicht bereut, noch kurzfristig den Hotelwechsel vorgenommen zu haben.

Abschied von Kalifornien (Foto: SmartPhoneFan.de)
Abschied von Kalifornien (Foto: SmartPhoneFan.de)

Nach dem Einkauf gings ins Bett

Gestern Abend habe ich mich frisch gemacht und war noch bei Walmart zum einkaufen. Der Supermarkt liegt nur wenige Minuten vom Hotel entfernt. Für weitergehende Aktivitäten war ich dann doch zu müde nach dem langen Tag. An sich hat aber alles gut geklappt und auch der um zwölf Stunden verlängerte Tag hat mir weniger ausgemacht als ich befürchtet habe.