Upgrade-Angebot bei Android Auto (Foto: SmartPhoneFan.de)
Upgrade-Angebot bei Android Auto (Foto: SmartPhoneFan.de)

Huawei Mate 20X 5G: Die neue Android-Auto-Oberfläche ist da

Vor wenigen Tagen habe ich noch darüber geklagt, am Huawei Mate 20X 5G nur die alte Android-Auto-Benutzeroberfläche zur Verfügung zu haben. Jetzt ging es unerwartet schnell. Als ich am vergangene Samstagmorgen mit dem Auto das Haus verließ und das Smartphone mit dem Car-HiFi-System koppelte, erschien zwar wie gewohnt die alte Android-Auto-Oberfläche auf dem Auto-Display. Neben Vorschlägen für die Navigation bekam ich aber auch angeboten, das “neue Android Auto” auszuprobieren.

Ich klickte den Menüpunkt an. Danach erschien der Hinweis, ich möge das Update abschließen, indem ich die Verbindung zwischen Handy und Auto kurz trenne und anschließend wiederherstelle. In der Tat hatte ich nach der Durchführung dieses Schritts die neue Android-Auto-Version zur Verfügung.

Zur Umstellung muss die Verbindung kurz getrennt werden (Foto: SmartPhoneFan.de)
Zur Umstellung muss die Verbindung kurz getrennt werden (Foto: SmartPhoneFan.de)

Erste Gehversuche mit dem “neuen” Android Auto

Ich hatte die neue Android-Auto-Version zwar schon einmal für teltarif.de ausprobiert. Es ist aber doch noch etwas anderes, wenn man die Software im “richtigen Leben” einsetzt. Positiv ist das überarbeitete Design. Das gefällt mir richtig gut. Allerdings sind die Buttons und Menüpunkte kleiner als bei Apple CarPlay und beim “alten” Android Auto. So finde ich die Bedienung während der Fahrt ehrlich gesagt etwas gefährlich.

Weiterer Minuspunkt: Ich hatte bei mehreren Apps Probleme, weil sich die Menüs nicht oder nur unvollständig geöffnet hatten. Der Effekt trat unter anderem bei TuneIn Radio auf, wo ich zwar das zuletzt gehörte Programm abspielen, aber keine neue Radiostation auswählen konnte. Beim Starten von iHeartRadio erschien sogar sofort der Hinweis, die App funktioniere wohl nicht richtig.

Keine Probleme gab es hingegen bei MyTuner Radio, Radio.com und SiriusXM. Später liefen dann auch die Apps, die zuerst Probleme machten. Warum? Keine Ahnung. Ich werde das weiter beobachten und darüber berichten. Bei der alten Android-Auto-Variante gab es vergleichbare Probleme allerdings nicht.

Umstellung erfolgreich (Foto: SmartPhoneFan.de)
Umstellung erfolgreich (Foto: SmartPhoneFan.de)

Ähnliche Probleme früher auch bei Apple CarPlay

Damit, dass die Menüs von Apps im Auto nicht komplett geladen werden, habe ich bereits Erfahrung – allerdings bei Apple CarPlay, wo der Fehler bei Receiver Radio regelmäßig vorkommt. Früher hatte ich das Problem auch bei iHeartRadio beobachtet, wo der Fehler zuletzt aber nicht mehr auftrat.03