Neue Smartwatch von Fossil (Foto: SmartPhoneFan.de)
Neue Smartwatch von Fossil (Foto: SmartPhoneFan.de)

Fossil The Carlyle HR Generation 5: Neue Smartwatch mit WearOS

Ich verwende mein Huawei Mate 20X 5G seit einigen Wochen als privates Haupt-Smartphone. Als Smartwatch hatte ich für dieses Handy bislang nur die Huawei Watch 2 zur Verfügung. Diese Uhr ist eine Notlösung. Zu der Zeit, als ich sie mir zugelegt hatte, gab es aber nichts anderes, wenn man auf WearOS und somit auf die Möglichkeit, Google Pay zu nutzen, Wert gelegt hatte.

Jetzt war ich auf der Suche nach einer Alternative und bin bei Fossil fündig geworden. Die Smartwatch mit dem nicht ganz so einprägsamen Namen The Carlyle HR Generation 5 hat den aktuellen Qualcomm-Snapdragon-Prozessor 3100 an Bord, sie ist gut verarbeitet und kostet zusammen mit einem Edelstahl-Armband weniger als man bei der Apple Watch nur für das Armband bezahlt.

Ausprobiert und gleich mitgenommen

Wie es der Zufall will, hat Fossil einen Shop im Skyline Plaza Frankfurt am Main. Das ist direkt am Messegelände, wo ich zur IAA ohnehin war. Ich habe mir die The Carlyle HR Generation 5 dort einmal angesehen – und sie direkt mitgenommen. Der Preis von 299 Euro erschien mir angemessen, zumal ich ein zweites Ladekabel für mein Reisegepäck ohne Aufpreis (kostet normalerweise 35 Euro) mit dazu bekommen habe.

Auch das Armband wurde direkt im Laden auf die für meinen Arm benötigte Größe gekürzt. Das war innerhalb weniger Minuten erledigt. Über den Kundenservice kann man sich demnach wirklich nicht beklagen.

Setup innerhalb weniger Minuten

Die Inbetriebnahme der Uhr am Huawei Mate 20X 5G war innerhalb weniger Minuten erledigt. Die Smartwatch performt vielleicht nicht ganz so gut wie eine Apple Watch, kommt aber sehr nahe an diese heran. Der Unterschied zur Huawei Watch 2, die ich nun in Rente geschickt habe, könnte nicht größer sein.

Der Akku hält knapp zwei Tage durch. Das ist nicht viel, bei den meisten Mitbewerber-Produkten aber auch nicht anders. Die Uhr hinterlässt einen wertigen Eindruck, mit ihrem runden Display (das auch eine Always-on-Funktion hat) und dem Metall-Armband wirkt sie wie eine “richtige” Uhr.

Erste Einschätzung: Kaufentscheidung war richtig

Ich denke, die Entscheidung war gut und richtig. Werktags werde ich weiterhin die Apple Watch Series 3 tragen, die mit meinem geschäftlich genutzten iPhone XS Max gekoppelt ist. Am Wochenende und im Urlaub setze ich die Fossil-Uhr ein. Als dritte Smartwatch habe ich dann noch die Apple Watch Series 2 im Einsatz, die mit dem iPhone XR gekoppelt ist. Diese trage ich vor allem dann, wenn eine der anderen Uhren gerade am Ladekabel hängt.

Interessant finde ich, dass es tatsächlich gute Smartwatches mit WearOS gibt, was mir vor meiner Such-Aktion nicht klar war. Allerdings findet man diese nicht bei den Smartphone-Herstellern, sondern eben bei Anbietern wie Fossil