Rock Antenne live vom Münchner Oktoberfest (Foto: Rock Antenne)
Rock Antenne live vom Münchner Oktoberfest (Foto: Rock Antenne)

Rock Antenne sendet live vom Münchner Oktoberfest

Heute beginnt in München wieder das Oktoberfest. Die Rock Antenne ist dieses Mal live dabei. Aktuell und noch bis 13 Uhr läuft ein Samstags-Special unter dem Motto “Best of Rocktoberfest”. Ab Montag wird die Rockwelle dann zum offiziellen Live-Radio vom größten Volksfest der Welt, wie der Sender auf seiner Webseite verrät.

Das Nachmittagsprogramm mit Alex Wangler wird jeweils ab 15 Uhr live aus dem Paulaner Festzelt auf der Münchner Theresienwiese gesendet. Dazu werden Gäste ins Studio eingeladen. Aber auch abseits der Nachmittagssendung geht es in den kommenden Wochen bei der Rock Antenne um das Oktoberfest.

In der Frühsendung verlost Barny Barnsteiner das “Deluxe-Package zur Wiesn”: Mitmachen können Hörer aus ganz Deutschland. Enthalten sind ein Flug mit dem Helikopter nach München, sodass die Gewinner auch kurzfristig das Oktoberfest besuchen können. Übernachtung und Frühstück im Hotel, VIP-Shuttle zur Wiesn sowie ein exklusives Meet & Greet im Paulaner Festzelt im “Rocktoberfest-Studio” sind ebenfalls enthalten.

Mittagspause bei der Rock Antenne im Festzelt

Wer aus München und Umgebung kommt, hat “Heimvorteil”, wenn es darum geht, die Mittagspause auf dem Oktoberfest zu verbringen. Die Rock Antenne verlost für die Dauer der Veranstaltung jeden Werktag Einladungen für eine “rockige Mittagspause” im Paulaner Festzelt.

In München ist die Rock Antenne neben DAB+ seit einiger Zeit auch auf UKW 94,5 MHz zu empfangen. Dadurch dürfte die Hörerzahl rund um die bayerische Landeshauptstadt deutlich gestiegen sein. Ich bin gespannt, wie die Aktionen angenommen werden und wie sich die Sondersendungen – vor allem an Nachmittag – in den kommenden Wochen anhören.

Die Rock Antenne habe ich bereits während des bayerischen DAB-Pilotprojekts in den 90er Jahren kennengelernt. Als Rockfan freute ich mich damals über den neuen Sender, der ausschließlich “meine” Musik spielt. Mittlerweile kann ich das Programm auf vier DAB+-Kanälen terrestrisch empfangen und auch im Autoradio ist es kein Problem mehr, den Sender zu hören.