Sky on demand bei MagentaTV (Foto: SmartPhoneFan.de)
Sky on demand bei MagentaTV (Foto: SmartPhoneFan.de)

Sky mit Qualitätsproblemen bei MagentaTV

Ich nutze die Angebote des Pay-TV-Senders Sky bei MagentaTV. Das hat den Vorteil, dass ich die Programme auf meinen beiden Fernsehern sehen kann, ohne für eine Zweitkarte zu zahlen. Mittlerweile denke ich darüber nach, mir stattdessen ein CI+-Modul für den Empfang auf Astra zuzulegen, zumal mir der Sky-Receiver nicht zusagt.

Bei MagentaTV beobachte ich immer wieder Qualtätsprobleme speziell bei den Sky-Programmen. Bei Fußball-Übertragungen – so auch am Samstagnachmittag bei der Konferenz im DFB-Pokal – kommt es immer wieder zu Mini-Rucklern, die man zwar von anderen IP-Diensten wie DAZN oder Eurosport Player auch kennt, die ich bei anderen Programmen auf MagentaTV aber nicht habe.

Die Probleme treten nicht immer auf. So waren Bild- und Tonqualität am Sonntagnachmittag einwandfrei. Der Hintergrund ist mir unklar. Allerdings traten diese Störungen beim “alten” EntertainTV-System mit Windows-CE-Receivern nicht auf. Seinerzeit hatte ich stets eine einwandfreie Übertragungsqualität.

Sky on demand unzuverlässig

Am vergangenen Wochenende habe ich erstmals auch Sky on demand per App auf dem Media Receiver 401 von der Deutschen Telekom genutzt. Erfreulich ist, dass es diese App überhaupt gibt und man so auch ohne Sky-Empfänger Zugriff auf die Inhalte hat, die der Pay-TV-Sender zur zeitsouveränen Wiedergabe bereitstellt.

Ich hatte aber mehrfach das Problem, dass die Folge einer Serie ziemlich genau fünf Minuten nach dem Start einfach hängenblieb. Direkt an der Stelle des Aussetzers war es nicht möglich, den Stream fortzusetzen. Auch ein Zurückspulen half nicht weiter. Einzige Chance: Ich musste auf einige Sekunden Wiedergabe verzichten und spulte vor. Dann wurde der Stream fortgesetzt und es kam zu keinen weiteren Aussetzern.

Offenbar ist die Sky-App für MagentaTV recht schlampig programmiert worden, denn am Receiver liegt das nicht, wie das Beispiel Netflix zeigt. Der Netflix-Empfang ist über den Media Receiver sogar flüssiger als am Fire TV Stick 4K, sodass ich den Streamingdienst oft über den Empfänger für MagentaTV nutze.