Gong 97.1 mit hörenswertem Rockformat (Foto: Radio Gong)
Gong 97.1 mit hörenswertem Rockformat (Foto: Radio Gong)

Radio Gong 97.1: Das ist Deutschlands bestes Rockradio

In den vergangenen Jahren bin ich immer wieder auf die Suche nach einem Rockradio gegangen, das mir wirklich gut gefällt. Die drei in Hessen terrestrisch sendenden Programme Radio BOB!, Rock Antenne und FFH Rock klingen von der Musik her recht ähnlich und sagen mir mit ihrem Mix aus Klassikern, aktuellen Rockhits und Alternative Rock nicht wirklich zu.

Besser klingt für meine Ohren die Musik von Regenbogen 2, das bis vor kurzem hier im hessischen Spessart auch auf UKW zu empfangen war. Das Programm ist allerdings abends und fast das ganze Wochenende über unmoderiert. Es läuft fast immer die gleiche Rotation und ist auf Dauer langweilig.

Potenzial hatte T-Rock, das vor zwei Jahren in Tirol gestartete Rockradio. Leider haben sich die ursprünglichen Betreiber mit dem Projekt maßlos übernommen, sodass sie schon nach wenigen Monaten den Sender wieder aufgeben mussten. Heute läuft T-Rock recht lieblos und komplett unmoderiert eher als Platzhalter für einen möglichen Neustart oder ein gänzlich neues Projekt.

Gong 97.1 “wiederentdeckt”

Vor einigen Wochen wurde ich schließlich auf Radio Gong 97.1 aus Nürnberg aufmerksam. Natürlich kenne ich diesen Sender seit seinem Start 1986, gehörte er doch damals zu den ersten Privatradios überhaupt, die in Deutschland auf Sendung waren. Ich wusste auch, dass Radio Gong 97.1 ein Rockformat hat, hatte es aber als “weichgespültes” Pop-Rock-Programm in Erinnerung.

Im Urlaub auf Kreta habe ich im Juni eher zufällig wieder einmal Gong 97.1 gehört und muss sagen, das was die Jungs und Mädels in der Frankenmetropole machen, trifft sehr gut meinen Geschmack. So hört man überwiegend Rock-Klassiker. Modern Rock findet im Programm fast gar nicht statt – und das aus gutem Grund. Mit Star FM hat Radio Gong vor Ort einen Konkurrenten, der genau diese Musikfarbe abdeckt. Mir kommt das sehr entgegen.

Gong 97.1 bietet zudem deutlich mehr moderiertes Programm als die meisten anderen Spartenradios in Deutschland. So werden werktags von 5 bis 22 Uhr moderierte Sendungen ausgestrahlt – mittwochs sogar bis Mitternacht. Auch am Wochenende gibt es von 8 bis 22 bzw. 24 Uhr moderiertes Programm. Das ist erfreulich, denn wenn ich Nonstop-Musik hören möchte, kann ich auch Spotify & Co. einschalten.

Gute Moderation – abwechslungsreiche Musik

Auch die Moderation auf Gong 97.1 empfinde ich als sehr angenehm. Abendliche Musik-Specials abseits der üblichen Rotation sorgen für Abwechslung. Dazu kommt, dass Gong 97.1 zwar ein Lokalsender für Mittelfranken ist, aber die lokale Berichterstattung nicht so umfangreich ist, dass sie für mich als “Zaungast” aus dem Spessart störend wäre.

Der Erfolg gibt Gong 97.1 recht, wie die jüngste Funkanalyse Bayern gezeigt hat. Mit einer Tagesreichweite von 10,7 Prozent ist das Programm die lokale Nummer drei hinter Hit Radio N1 und Radio F. Gegenüber dem vergangenen Jahr legte Radio Gong um 2,6 Prozentpunkte zu und Star FM als direkter Mitbewerber kommt auf lediglich 6,4 Prozent.

Ich höre jetzt seit einem Monat Radio Gong 97.1 und freue mich, dass es in Deutschland wenigstens ein einziges Radioprogramm gibt, das meinen musikalischen Geschmack trifft und ganztägig von sympathischen Moderatoren präsentiert wird, anstatt abends und am Wochenende nur Nonstop-Musik mit stündlichen Nachrichten zu senden.