o2 korrigiert Datenverbrauchs-Anzeige (Foto: SmartPhoneFan.de)
o2 korrigiert Datenverbrauchs-Anzeige (Foto: SmartPhoneFan.de)

o2: Datenvolumen wieder wie vertraglich vereinbart

Vor einigen Tagen habe ich hier im Blog darüber berichtet, dass o2 offenbar das Datenvolumen in den Verträgen vieler Kunden verdoppelt hat. Auch für meine beiden o2-Free-L-Boost-Verträge wurden im Online-Tool von o2 120 statt 60 GB Highspeed-Datenvolumen angezeigt. Für teltarif.de hatte ich bei der Telefónica-Pressestelle zu diesem Effekt nachgefragt und die Information erhalten, dass es sich um einen Fehler handelt, der wieder korrigiert wird.

In der Tat bekomme ich jetzt wieder 60 GB verfügbares Highspeed-Datenvolumen angezeigt. Viel interessanter dürfte für viele Nutzer der Effekt sein, dass der Daten-Verbrauch mitten im Abrechnungszeitraum zurückgesetzt wurde. Es ging nach dem Zurückstellen auf die korrekte Anzeige also wieder bei 0 GB los.

Offenbar jetzt auch Anzeige des o2-Free-Verbrauchs

Im Online-Tool von o2 habe ich aber noch eine weitere Änderung gesehen. So befindet sich neben der Anzeige des aktuellen Daten-Verbrauchs noch ein weiteres Feld, das mit der Unterzeile “zusätzlich verbraucht” versehen ist. Hier wird offenbar künftig der Verbrauch nach Ausschöpfen des Highspeed-Kontingents angezeigt.

Das interessante bei o2 Free ist das “endlose Weitersurfen”. Das bedeutet, dass Kunden nach Verbrauch ihres Highspeed-Datenvolumens mit 1 MBit/s Weitersurfen können, während die meisten anderen Provider dann nur noch 64, 32 oder sogar 16 kBit/s anbieten, womit kein sinnvoll nutzbarer Internet-Zugang mehr zur Verfügung steht.

“Endloses Weitersurfen” nur mit einer SIM?

Das “endlose Weitersurfen” bei o2 Free soll nur mit einer SIM-Karte funktionieren, während die anderen Karten auf 32 kBit/s begrenzt werden. Ob das wirklich so ist, kann ich nicht sagen, da ich meine zweimal 60 GB noch nie verbraucht habe. Wichtig wäre mir vor allem, steuern zu können, auf welcher Karte dann die 1 MBit/s verfügbar sein werden.

o2 bietet das endlose Weitersurfen” offiziell auf der Hauptkarte an. Sorry, bei einem mehr als 20 Jahre alten Vertrag, zu dem ich auch schon seit vielen Jahren MultiCards habe, weiß ich beim besten Willen nicht mehr, welche der fünf SIMs denn nun die Hauptkarte ist. Solange ich aber nicht einmal ansatzweise das Highspeed-Volumen verbrauche, ist es dann auch wieder egal.