Frühere Webseite von 105.7 Max FM (Screenshot: SmartPhoneFan.de)
Frühere Webseite von 105.7 Max FM (Screenshot: SmartPhoneFan.de)

105.7 Max FM: Auch die Webseite ist jetzt weg

105.7 Max FM sendete aus Studios in San Diego über Sendeanlagen in Mexiko nach Südkalifornien. Ende vergangenen Jahres hat der Sender seine UKW-Frequenz verloren. Bis Ende Februar war das Programm weiterhin via Internet zu empfangen. Dann wurde auch der Stream abgeschaltet.

Offiziell äußerte der Sender die Hoffnung, wieder in den Äther zurückzukehren. Damit ist wohl endgültig nicht mehr zu rechnen. Vor zwei Monaten ist auch die Schwesterstation The Mighty 1090 verstummt. Hintergrund der Abschaltungen sind laut amerikanischen Medienberichten Differenzen um die Sendermieten.

Webseiten inaktiv

Mittlerweile sind auch die Webseiten von 105.7 Max FM und The Mighty 1090 abgeschaltet worden. Auf der früheren Seite von 105.7 Max FM verkündet der Webhoster nun, die Domain sei abgelaufen. Der bisherige Eigentümer habe aber die Möglichkeit, diese zu reaktivieren.

Ich fürchte, das wird nicht geschehen und diese beiden grenzüberschreitenden Radiostationen sind endgültig Geschichte. Andere “Border Blaster”, die über mexikanische Sendeanlagen für den Großraum San Diego Programm machen, gibt es dagegen nach wie vor.

Diese Radiostationen senden von Mexiko aus nach Kalifornien

Z90.3 (XHITZ-FM, Top-40-Format), 91X (XETRA-FM, Alternative Rock) und Magic 92.5 (XHRM-FM, Classic Soul) haben ihre Studios in San Diego, während die Sender in Mexiko stehen. Anders als früher bei 105.7 Max FM und The Mighty 1090 sind die Webseiten dieser Programme auch aus Deutschland frei zugänglich.

Auch die Livestreams von Z90.3, 91X und Magic 92.5 können in Deutschland ohne Umwege empfangen werden – das war auch bei den Programmen der Fall, die jetzt nicht mehr auf Sendung sind. Die Stationen sind auch in Portalen wie TuneIn Radio und Airable gelistet.