Abo-Optionen bei PC Radio wieder verfügbar (Foto: SmartPhoneFan.de)
Abo-Optionen bei PC Radio wieder verfügbar (Foto: SmartPhoneFan.de)

PC-Radio-App für iOS wieder abonnierbar

Ende Juni berichtete ich hier im Blog, dass es nicht mehr möglich war, die Premium-Version der PC-Radio-App für iOS zu abonnieren. Das Angebot wurde im AppStore von Apple als “eingestellt” deklariert. Jetzt sind die Abonnements wieder verfügbar. Interessenten haben die Wahl zwischen einem Monats-Abo für 99 Cent und einem Jahres-Abo für 1,99 Euro.

PC Radio bleibt damit unter iOS deutlich günstiger als unter Android, wo man der Anbieter mittlerweile eine Preiserhöhung von 4,99 Euro auf 5,99 Euro im Jahr angekündigt hat. Warum es diese großen Unterschiede zwischen den beiden Smartphone- und Tablet-Plattformen gibt, ist nicht bekannt.

Vorerst kein neues Abo

Meine Abos für PC Radio sind sowohl auf Android als auch auf iOS Ende Juni ausgelaufen. Ich habe mich vorerst gegen einen Neuabschluss entschieden, zumal der Service von PC Radio in den vergangenen Jahren stark nachgelassen hat. Die Neuaufnahme von vorgeschlagenen Radioprogrammen nimmt mittlerweile mehrere Monate Zeit in Anspruch, falls sie überhaupt erfolgt. Das geht so nicht.

Die App zeichnet sich dadurch aus, dass sie Internetradio-Streams in eine niedrigere Bitrate wandelt und in AAC+ ausspielt. So lässt sich der Datenverbrauch beim mobilen Streaming reduzieren und der Webradio-Empfang funktioniert auch bei langsamen Internet-Verbindungen.

Datenverbrauch kaum noch relevant

Dank StreamOn bei der Telekom und insgesamt 220 GB Highspeed-Datenvolumen pro Monat bei o2 interessiert mich das Daten-Sparen maximal noch auf Auslandsreisen und hier insbesondere Aufenthalte außerhalb des Geltungsbereichs für den regulierten EU-Roamingtarif.

Einzig der stabilere Internetradio-Empfang über mobile Datenverbindungen wäre auch für den Alltag interessant. Ich würde PC Radio wieder abonnieren, wenn die Anwendung über Apple CarPlay genutzt werden könnte und die Aufnahme neuer Programme zeitnah erfolgen würde. Unter den aktuellen Umständen ist PC Radio für mich aber uninteressant geworden.