jö.live auf Sendung (Foto: jö Bonus Club)
jö.live auf Sendung (Foto: jö Bonus Club)

jö.live: Neues österreichweites Privatradio gestartet

Mit jö.live ist heute früh um 6 Uhr ein neuer österreichweiter Privatsender gestartet, der zu den Veranstaltern zählt, die ab 28. Mai auch im überregionalen DAB+-Multiplex der Alpenrepublik verbreitet werden. Bereits im Rahmen der Testsendungen für den österreichischen DAB+-“Bundesmux” in den vergangenen Tagen war die Kennung von jö.live – noch ohne Audiosignal – aufgeschaltet.

jö.live ist die Radiomarke des jö Bonus Clubs, der heute ebenfalls an den Start geht. Es handelt sich um ein gemeinsames Bonusprogramm von OMV, Libro, Pagro Diskont, interio, BAWAK PSK, Billa, Merkur, Penny, Bipa, ADEG und Billa Reisen. Das Programm löst somit auch einige Instore-Radioprogramme der beteiligten Partner ab.

Bis zum Start auf DAB+ kann das Programm im Internet gehört werden. Dazu kommt die Verbreitung als Ladenfunk, die es auch vor dem Rebranding bzw. der Zusammenlegung zu einer gemeinsamen Radiomarke schon gab. Der Stream ist nicht geogeblockt und kann demnach auch in Deutschland problemlos empfangen werden.

Blick ins Programm

jö.live will morgens von 6 bis 9 Uhr eine klassische Frühsendung. “mit positiver Musik und spannenden Berichten über Karriere, Kulinarik, Beauty, Gesundheit oder Lifestyle” ausstrahlen, wie es auf der Webseite heißt. Zur vollen Stunde ist jeweils ein jö.live Magazin mit Berichten aus Österreich und der Welt geplant. Alle 30 Minuten gibt es die Wettervorhersage.

Jeweils sonntags ist offenbar ein Nonstop-Musikprogramm geplant. Der “jö.live Musiksonntag” will nach Senderangaben “die größten Hits aus allen Jahrzehnten und die besten Hits von heute” bieten.