KOOL 102 sendet Oldies für Las Vegas (Foto: KOOL 102)
KOOL 102 sendet Oldies für Las Vegas (Foto: KOOL 102)

KOOL 102 streamt nicht mehr: L.A. Oldies ist möglicher Ersatz

Während der Consumer Electronics Show (CES) habe ich Anfang Januar in Las Vegas den Sender KOOL 102 kennengelernt. Dank Livestream, der nicht einmal mit Geoblocking versehen war, konnte ich das vornehmlich aus Oldies der 60er und 70er Jahre bestehende Programm auch nach meiner Abreise aus Nevada in Deutschland weiter hören.

Nun ist der Stream von KOOL 102 schon seit Wochen ausgefallen. Auf entsprechende Hinweise via Facebook reagieren die Mitarbeiter zwar freundlich. Zurück ist der Stream allerdings nicht. Der Hintergrund ist unklar und ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass die Sendungen im Internet bewusst dauerhaft eingestellt wurden.

Zum einen prangt nach wie vor ein (derzeit nutzloser) “Listen-live”-Button auf der Webseite, zum anderen ist die Schwesterstation von KOOL 102, KJUL 104.7, nach wie vor auch via Internet zu empfangen.

L.A. Oldies K-SURF streamt weltweit (Foto: L.A. Oldies)
L.A. Oldies K-SURF streamt weltweit (Foto: L.A. Oldies)

L.A. Oldies sendet via Mittelwelle und HD Radio

Als recht guten Ersatz für ein amerikanisches Hörfunkprogramm mit Oldies habe ich mittlerweile L.A. Oldies aus Los Angeles entdeckt. Diese Station fällt dem “normalen” Radiohörer möglicherweise nicht sofort auf, denn auf UKW ist der Sender zumindest nicht analog zu empfangen.

L.A. Oldies, das sich auch K-SURF nennt, sendet primär auf der Mittelwellenfrequenz 1260 kHz. Dazu ist die Station als zweiter HD-Radio-Kanal von Go Country 105 auf UKW 105,1 MHz zu empfangen. Während Go Country 105 seinen Livestream mit einem Geoblocking versehen hat, kann L.A. Oldies im Internet frei empfangen werden.

Das Musikprogramm besteht aus Songs aus den 50er, 60er und 70er Jahren. Der Sender klingt demnach noch etwas “älter” als KOOL 102. Ich empfinde es als gelungene Abwechslung zu den vielen Classic-Hits-Stationen, die die Musik der 70er Jahre immer mehr verbannen und durch Titel aus den 90ern ersetzen, die für mich ehrlich gesagt überhaupt nichts mit echten Klassikern zu tun haben.