Highway Vibe sendet auf drei Frequenzen (Foto: Highway Radio)
Highway Vibe sendet auf drei Frequenzen (Foto: Highway Radio)

Highway Radio mit drei Programmen wieder auf Sendung

Vor etwas mehr als einem Jahr habe ich darüber berichtet, dass die Highway Stations, die speziell für Autofahrer auf dem Interstate Highway zwischen Los Angeles und Las Vegas gesendet haben, verstummt sind. Wie ich mittlerweile herausgefunden habe, war das nur die halbe Wahrheit.

Der bisherige Betreiber ist Pleite, aber mit der in Las Vegas ansässigen Heftel Broadcasting haben die drei Programme einen neuen Eigentümer gefunden. Highway Radio ist wieder auf Sendung, kommt aber nicht mehr aus Barstow, sondern direkt aus Las Vegas.

Moderne Countrymusik bei Highway Country (Foto: Highway Radio)
Moderne Countrymusik bei Highway Country (Foto: Highway Radio)

Diese Programme bietet Highway Radio an

Highway Vibe ist auf den UKW-Frequenzen 98,1, 98,9 und 99,7 MHz zu empfangen und bietet auch eine Livestream im Internet an. Geboten wird ein Programm mit gängiger Popmusik sowie redaktionellen Beiträgen für Reisende zwischen Südkalifornien und Nevada.

Auf Highway Country ist – wie der Name bereits vermuten lässt – Country-Musik zu hören. Dazu kommen auch hier Informationen aus aller Welt sowie für Reisende. Gesendet wird auf 101,5 und 107,3 MHz und auch dieses Programm kann per Livestream über sein terrestrisches Sendegebiet hinaus empfangen werden.

Das Programmformat von Highway Drive ist gegenüber früheren Zeiten weiterentwickelt worden. Sendete die Station aus Barstow ein konsequentes Rockformat, so klingt der Sender jetzt ähnlich wie JACK FM. Passenderweise lautet der Slogan der Station nun “We play it all”. Gesendet wird auf UKW 94,9 und 96,9 MHz sowie per Livestream im Internet.

Highway Drive macht "JACK FM" für die Mojave-Wüste (Foto: Highway Radio)
Highway Drive macht “JACK FM” für die Mojave-Wüste (Foto: Highway Radio)

Erstkontakt vor mehr als 20 Jahren

Meinen Erstkontakt mit Highway Radio hatte ich vor mehr als 20 Jahren. Damals strahlten die Highway Stations nur ein einziges Programm aus und ich war zum ersten Mal in den USA und im Rahmen der Reise zwischen Los Angeles und Las Vegas unterwegs.

Ich fand es damals beeindruckend, dass es ein Radioprogramm speziell für Autofahrer auf dieser – zugegeben – vielbefahrenen Strecke gab. Heute sind einige Programme aus Los Angeles bis Barstow und darüber hinaus zu empfangen, wo dann wiederum schon erste Sender aus Las Vegas hereinkommen.

Die Highway Stations werden demnach nicht mehr ganz so viele Hörer wie in früheren Jahren haben. Das dürfte mit dazu beigetragen haben, dass der langjährige Betreiber 2017 die Segel streichen musste. Bleibt zu hoffen, dass Hental Broadcasting mehr Glück beim Betrieb der Programme hat.