Sonos ohne WLAN (Foto: SmartPhoneFan.de)
Sonos ohne WLAN (Foto: SmartPhoneFan.de)

Sonos ohne WLAN: Manchmal sogar besser

Seit Dezember bin ich Sonos-Nutzer. Ich bin mit dem System hochzufrieden. Es ist besser als jedes WLAN-Radio, da es nicht auf einer einzigen Datenbank von Internetradio-Programmen basiert (die auch einmal ausfallen kann), sondern mit TuneIn Radio, Radio.de, MyTuner Radio und Radioplayer.de gleich mehrere Lösungen integriert hat.

Eigene Streams lassen sich ebenfalls hinzufügen und die Betriebssicherheit lag bei mir bislang bei exakt 100 Prozent. Das wiederum kann man von herkömmlichen WLAN-Radios nicht immer behaupten, wo die Datenbanken gerne einmal “Schluckauf” haben und dafür sorgen, dass manchmal nur ein langsamer oder gar kein Zugriff möglich ist.

Sonos Connect steht zwei Stockwerke weiter

Im Februar habe ich mein System um den Sonos Connect ergänzt. Besonderheit: Ich nutze dieses Gerät im Büro – zwei Stockwerke von meiner Wohnung, wo die anderen Sonos-Geräte stehen, entfernt. Das kann für eine WLAN-Verbindung etwas knapp werden. Also habe ich den Sonos Connect per Netzwerkkabel integriert.

Auf diesem Weg funktioniert Sonos Connect tadellos für die Wiedergabe aller Inhalte im Büro. Hin und wieder hatte ich aber Audio-Aussetzer, wenn ich den Line-in am Sonos Connect für die Wiedergabe auf meinen anderen Sonos-Lautsprechern genutzt habe. Wird hier etwa trotz Netzwerkkabel auf WLAN zurückgegriffen?

WLAN über die App abschalten

Über die Sonos-App lässt sich das WLAN-Modul aller Sonos-Geräte, die auch eine Kabelverbindung mit dem Heimnetz haben, abschalten (Einstellungen – Raumeinstellungen – jeweiliger Raum – Erweiterte Raumeinstellungen – WLAN). Das habe ich für den Sonos Connect gemacht und in der Tat sind seitdem die Audio-Aussetzer verschwunden. Offenbar wurde hier also wahrhaftig teilweise WLAN anstelle der Kabelverbindung genutzt.

Wer ähnliche Probleme hat, sollte vielleicht auch einmal auf die WLAN-Nutzung an einer Sonos-Komponente, die ohnehin per Kabel ins Netz eingebunden wurde, verzichten. In meinem Fall habe ich den Fehler so in den Griff bekommen. Nichtsdestotrotz würde man sich wünschen, dass künftige Sonos-Lautsprecher auch WLAN auf 5 GHz unterstützen, sodass sich auch die drahtlose Nutzung etwas komfortabler gestaltet.