Aktuell nutze ich iPhone XS Max und Blackberry KEY2 (Foto: SmartPhoneFan.de)
Aktuell nutze ich iPhone XS Max und Blackberry KEY2 (Foto: SmartPhoneFan.de)

Acht Jahre SmartPhoneFan.de

Am Sonntag vor dem Mobile World Congress (MWC) 2011 ging SmartPhoneFan.de ans Netz. Heute feiert das Blog demnach seinen achten Geburtstag. Seitdem sind knapp 4000 Artikel veröffentlicht worden und seit mehr als 500 Tagen gibt es mindestens einen Bericht pro Tag, woran mich WordPress seit einiger Zeit tagtäglich erinnert, wenn eine Meldung online geht.

Die täglichen Berichte sind nun nicht unbedingt ein “Muss”, das ich mir auferlege. Es hat sich einfach so ergeben und manchmal muss ich auch mit Vorproduktionen arbeiten, die dann zeitversetzt online gehen. Ansonsten wären tägliche News beispielsweise in Zeiten von Messen wie der Consumer Electronics Show (CES) und dem Mobile World Congress (MWC) nicht zu schaffen.

Erfreulich haben sich nicht zuletzt die Leserzahlen seit dem Relaunch und dem Wechsel auf die eigene Domain entwickelt. Erstaunlich, wie viele Interessenten doch meine doch recht individuelle Themenauswahl und private Meinung hat. Dazu beigetragen haben aber neue Kategorien wie Reisen und Rundfunk, die es in den ersten Jahren des Blogs nicht gab.

Passt der Name des Blogs eigentlich noch?

Heute würde ich das Blog vermutlich gar nicht mehr SmartPhoneFan.de nennen (wobei mir nun auch kein passender anderer Name einfällt), denn die anderen Themenbereiche nehmen mittlerweile einen ebenso großen Raum im Blog ein wie der Mobilfunk. Das Radio war schließlich meine erste Liebe und die hält nun schon seit mehr als 40 Jahren.

Ich reise seit frühester Kindheit gerne, hätte es mir damals aber nicht träumen lassen, einmal in die USA, nach Curacao oder Mauritius zu kommen – außer im Radio, wo ich auf Kurzwelle schon Ende der 70er Jahre ferne Länder akustisch bereist habe. Heute ist das dank Internet noch viel einfacher geworden.

Nichtsdestotrotz bin ich auch heute noch begeisterter Smartphone-Nutzer, und das schon seit Anfang des 21. Jahrhunderts und nicht erst, seit iPhone und Android diese Produkte in die breite Masse der Bevölkerung getragen haben. Ich bin gespannt, was uns die Hersteller in diesem Jahr präsentieren. Was ich jeweils davon halte, erfahrt Ihr dann hier im Blog.