iOS 12.1.3 installiert (Foto: SmartPhoneFan.de)
iOS 12.1.3 installiert (Foto: SmartPhoneFan.de)

iOS 12.1.3 & mehr installiert

Am vergangenen Dienstagabend hat Apple wieder einmal für nahezu alle seine aktuellen Geräte Firmware-Updates veröffentlicht. Da war ich noch auf Mauritius, sodass ich die Installation auf den heutigen Sonntag verschoben habe.

Unabhängig davon, dass das WLAN im Hotel in Blue Bay sehr langsam war, mag ich solche “ambulanten” Updates nicht. Geht etwas schief, dann stehe ich tagelang ohne mein iPhone oder meine Apple Watch da oder – noch schlimmer – die Urlaubsbilder sind vielleicht unwiederbringlich weg.

Updates heute erste Amtshandlung

Heute früh war dann aber die Installation von iOS 12.1.3 auf meinem iPhone XS Max und meinem iPad Pro 10.5 eine der ersten Amtshandlungen. Meine beiden Apple Watches haben nun watchOS 5.1.3 an Bord und am MacBook Air habe ich das Sicherheits-Update 2019-001 für macOS 10.13.6 ebenfalls installiert.

Auch beim HomePod wollte ich auf das neue Betriebssystem aktualisieren. Der Smart Speaker hat das allerdings bereits in meiner Abwesenheit erledigt. Ein Blick in die Home-App auf dem iPhone XS Max zeigt, dass audioOS 12.1.3 bereits installiert ist.

Offenbar vor allem Bugfixes

Veränderungen sind mir nach der Installation der Firmware-Updates nicht aufgefallen. Es handelt sich offenbar vor allem um Wartungs-Updates, bei denen die bereits vorhandene Software optimiert und Sicherheitslücken geschlossen wurden.

Auch bei den zuletzt aktuellen Betriebssystemen für iPhone, iPad und Apple Watch sind mir allerdings kaum Fehler aufgefallen. Einzig die Kamera-Software am iPhone XS Max hat(te) Optimierungsbedarf. Je nach Lichtverhältnissen waren die Aufnahmen extrem dunkel – ein Fehler, den ich so vom iPhone X nicht kannte. Auch auf Mauritius ist dieses Problem wieder aufgetreten, zum Glück nur bei drei oder vier von insgesamt knapp 600 Fotos.