KNYE sendet auf 95,1 MHz und im Web (Foto: KNYE)
KNYE sendet auf 95,1 MHz und im Web (Foto: KNYE)

KNYE macht Lokalradio für Pahrump

Am vergangenen Samstag führte mich mein Tagesausflug ins Death Valley auch durch Pahrump. Schon in Beatty entdeckte ich auf UKW 95,1 MHz das Programm KNYE, einen lokalen Hörfunksender aus Pahrump, der keiner der großen amerikanischen Senderketten angehört.

Etwas ungewöhnlich hörte sich die Moderation an. Diese klang doch sehr nach einer Computerstimme. Dadurch war das Programm aber immerhin auch am Wochenende moderiert – inklusive aktueller Informationen wie der aktuellen Außentemperatur im Sendegebiet.

Die Musik ist bunt gemischt und ich fand, dass der Sender einen guten Job macht, wenn man bedenkt, dass das Verbreitungsgebiet recht dünn besiedelt und die Hörerzahl entsprechend klein ist. Auf UKW ist der Sender bis ins Death Valley zu empfangen, bis nach Las Vegas schafft es KNYE aber nicht.

Livestream weltweit zu empfangen

Der Lokalsender aus Pahrump hat auch ausführliche Informationssendungen im Angebot und der Livestream verweist ganz offiziell auf TuneIn Radio. Auch außerhalb der USA ist der Empfang problemlos möglich.

Der Claim der Station lautet “The Big Voice in the Valley” und auch beim Blick auf die Facebook-Seite von KNYE gewinnt man den Eindruck, dass die Hörer ihren Lokalsender schätzen. Kommentare wie “Ihr macht einen guten Job für Pahrump” sind keine Seltenheit.

Ich selbst habe mich vor allem über die breite Musikrotation gefreut. Das gibt es – auch in Deutschland – heutzutage nicht mehr oft. Dazu war es angenehm, ein Lokalprogramm aus einer Region zu verfolgen, die unmittelbar an das Death Valley angrenzt. Das hat einen Hauch von Exotik und Wildwest.