September-Patch für Blackberry KEY2 (Foto: SmartPhoneFan.de)
September-Patch für Blackberry KEY2 (Foto: SmartPhoneFan.de)

Blackberry KEY2 Dual-SIM bekommt September-Patch

Es ist zwar schon Mitte Oktober, aber immerhin hat Blackberry Mobile es heute geschafft, mir den September-Patch für das Android-Betriebssystem von Google anzubieten. Ganze 474,3 MB groß war das Update, das ich sofort installiert habe, zumal ich hier in Pensacola Beach ein gutes Hotel-WLAN zur Verfügung habe.

Probleme bei der Installation gab es nicht, das Update war innerhalb weniger Minuten erledigt. Was ich nicht so recht verstehe: Das Blackberry KEY2 Dual-SIM ermöglicht es nach wie vor mit “Bordmitteln” nicht, Anwendungen wie WhatsApp doppelt zu installieren, um den Messenger für beide im Smartphone eingelegten SIM-Karten zur Verfügung zu haben.

Nun könnte man auf dem Standpunkt stehen, dass es dieses Feature beim Android-Betriebssystem offiziell nicht gibt und Blackberry Mobile abseits eigener Apps ein unverfälschtes Android ausliefert. Es gab jedoch schon Berichte, nach denen das Blackberry KEY2 LE, also die in technischer Hinsicht “abgespeckte” Version des KEY2, genau diese Funktion an Bord hat.

Workaround nicht für alle Kunden geeignet

Ich habe das Problem für mich gelöst, in dem ich die Multiple-Accounts-App installiert habe. Das ist aber einerseits – wenn man zur Vollversion greift – mit zusätzlichen Kosten verbunden und andererseits kaum Nomaluser-tauglich, weil eben doch mit ein bisschen “Basteln” verbunden.

Nicht zuletzt erhalte ich für Nachrichten, die auf dem auf diesem Weg eingebundenen WhatsApp-Account eingehen, keine Push-Benachrichtigungen. Damit kann ich leben, da ich diesen Account nur für Gruppen verwende. Dennoch zeigt auch diese Einschränkung, dass eine offizielle App-Cloning-Lösung besser wäre.