Telekom-Info zum inkludierten Schweiz-Roaming (Foto: SmartPhoneFan.de)
Telekom-Info zum inkludierten Schweiz-Roaming (Foto: SmartPhoneFan.de)

Telekom informiert: Schweiz-Roaming jetzt inklusive

Seit März nutze ich den Tarif MagentaMobil XL der Deutschen Telekom. Damit habe ich erstmals eine echte Daten-Flatrate über LTE, UMTS und EDGE zur Verfügung. Sieht man einmal davon ab, dass MultiSIMs sehr teuer wären, sodass ich darauf verzichte, bin ich mit dem Tarif sehr zufrieden.

Ein Schönheitsfehler war bislang, dass das Roaming in der Schweiz sehr teuer war, während die Eidgenossenschaft in den anderen MagentaMobil-Tarifen bei gebuchter All-inclusive-Option mit den EU- und EWR-Staaten gleichgestellt ist. Nun gilt das EU-Roaming im MagentaMobil XL auch für die Schweiz. Darüber hat mich die Telekom jetzt auch offiziell per SMS informiert.

Bleibt auch Großbritannien in der EU-Tarifzone?

Auch wenn ich in die Schweiz eher selten reise, freue ich mich über die Verbesserung. Ich hoffe auf eine ähnliche Lösung für Großbritannien und Gibraltar nach dem Brexit im kommenden Jahr. Zumindest in der Vergangenheit hatte die Telekom betont, Großbritannien in der EU-Tarifzone belassen zu wollen.

Bezüglich der Schweiz muss man die Telekom ausdrücklich loben. Die Bonner behandeln als einziger deutscher Netzbetreiber die Eidgenossenschaft tariflich wie ein EU- oder EWR-Land. Mit Vodafone- und o2-SIM gibt es zwischen Bodensee und Lago Maggiore kein “Roam like at home”.