Bereits seit 1991 besuche ich die Berliner IFA (Foto: SmartPhoneFan.de)
Bereits seit 1991 besuche ich die Berliner IFA (Foto: SmartPhoneFan.de)

Zur IFA in Berlin angekommen

Eigentlich wollte ich 1989 erstmals zur Internationalen Funkausstellung (IFA) nach Berlin fahren. Seinerzeit kam mein erster “richtiger” Radiojob dazwischen. Kurzfristig wurde ich zum Moderator bei Radio Lignano International an der Adria. Meinen Besuch in Berlin hatte ich kurzerhand wieder abgesagt.

Zwei Jahre später war es dann soweit: 1991 war ich erstmals auf der Messe unter dem Berliner Funkturm. Seitdem habe ich keine einzige IFA verpasst. Im ersten Jahr war ich für Radio Nordsee International aus Halden in Norwegen akkreditiert, zwei Jahre später (die IFA fand damals noch alle zwei Jahre statt) erstmals für Infosat nun nun auch schon seit vielen Jahren für teltarif.de.

Auch in diesem Jahr bin ich auf der IFA. Schon heute Nachmittag gegen 15 Uhr habe ich mich auf den Weg in die Hauptstadt gemacht. Ich fuhr über die A66 bis Fulda, auf der A7 bis zum Kirchheimer Dreieck und dann auf der A4 bis zum Hermsdorfer Kreuz, bevor ich bis zu den Toren Berlins auf die A9 wechselte.

Keine Staus auf dem Weg nach Berlin

So gut wie heute bin ich lange nicht mehr auf Autofahrten nach Berlin durchgekommen. So war ich schon gegen 19 Uhr im Sam Kullman’s Diner am Fläming. Dieses amerikanische Restaurant habe ich vor einigen Jahren eher zufällig gefunden und seitdem hat es sich eingebürgert, dass ich hier auf Autofahrten nach Berlin einen Zwischenstopp zum Essen einlege.

Das Essen hat wie immer sehr gut geschmeckt und um 20.15 Uhr war ich wieder auf der Autobahn, um die letzte Stunde bis zu meinem Messequartier zurückzulegen, das sich – wie schon seit vielen Jahren – in Gropiusstadt befindet (danke an Karin und Kurt). Um 21.20 Uhr war ich angekommen. Damit bin ich nun für die Messe gerüstet.

Ich freue mich auf ein paar spannende Tage auf der IFA. Erste Presse-Events gibt es bereits am Mittwoch. Am Freitag öffnet die Funkausstellung (die keine reine Funkausstellung mehr ist) auch für das Publikum. Für den Samstagnachmittag plane ich die Rückfahrt nach Hessen.

1 thought on “Zur IFA in Berlin angekommen”

Kommentare sind geschlossen.