Vodafone GigaCube
Foto: SmartPhoneFan.de

“Vergisst” Vodafone GigaCube-Rechnungen?

Ich besitze seit mehr als einem Jahr einen Vodafone-GigaCube-Vertrag. Dieser bietet den Vorteil, dass Kosten nur dann anfallen, wenn die SIM-Karte auch tatsächlich genutzt wird. In Monaten ohne Nutzung wird die Grundgebühr nicht berechnet.

Ich hatte den Vertrag gleich im ersten Monat genutzt – und dann erst wieder im April 2018, um den Netgear Nighthawk M1 zu testen. Bei der Erstnutzung im vergangenen Jahr wurden die 24,99 Euro für den 50-GB-Tarif planmäßig berechnet. Dieser Preis gilt für Kunden, die noch einen weiteren Vodafone-Vertrag besitzen.

34,99 Euro für 50 GB

Seit November ist GigaCube mein einziger Vodafone-Vertrag. So würde die Nutzung monatlich 34,99 Euro kosten. Das ist immer noch ein fairer Preis. Einigermaßen irritiert bin ich allerdings, dass der Nutzungsmonat nun schon einige Zeit zurückliegt, dieser aber bisher nicht berechnet wurde.

Ich bin gespannt, ob und wann ich doch noch eine Rechnung von Vodafone bekomme. Die SIM-Karte ist nun schon wieder längere Zeit nicht mehr im Einsatz. Frühestens zur Berliner IFA, die in diesem Jahr am 31. August beginnt, werde ich diese erneut benötigen.