Zu Besuch bei Radio Hoyer

Radio Hoyer: Zwei Programme aus Oldschool-Studios

Nach Paradise FM und Dolfijn FM wollte ich mir auch noch die Studios von Radio Hoyer ansehen. Diese Station ist wie die beiden Mitbewerber in Willemstad beheimatet und strahlt gleich zwei Programme aus: Auf 101,9 MHz wird in Papiamentu gesendet, auf 105,1 MHz laufen die Sendungen in niederländischer Sprache.

Radio Hoyer ist die älteste Radiostation auf Curacao. Der Sender wurde schon 1954 gegründet. Die Studios befinden sich in einem kleinen Haus am Plaza Horacio Hoyer. Das Funkhaus war schnell zu finden, denn die Richtfunkantennen, mit denen zum eigentlichen Senderstandort gefunkt wird, befinden sich auf einem recht hohen Mast direkt am Sendegebäude.

Wie bei Paradise FM standen die Türen offen, sodass ich einfach hineingehen und meinen Wunsch, die Studios anzusehen, vortragen konnte. Dabei stand ich eigentlich schon mittendrin, denn an der Wand befand sich das Rack für die Soundaufbereitung.

“Historische” Studioeinrichtung

Radio Hoyer kam mir ein bisschen wie eine Reise in die Vergangenheit vor. Die Optimods, die für das Soundprocessing genutzt werden, sind – vorsichtig ausgedrückt – nicht mehr ganz aktuell, die Mischpulte in den Studios haben Drehregler anstelle von Schiebereglern. Das erinnert irgendwie an die guten alten Seesender, wo das ähnlich war.

Bei Radio Hoyer gibt es zwar auch eine Automatisierung, in denen die Programme von der Festplatte kommen. In den Liveprogrammen kommen aber auch noch CDs und sogar Schallplatten zum Einsatz. Das sieht man heutzutage nur noch selten.

Der Sender hat auf mich einen sympathischen Eindruck gemacht und on air hört man nicht, dass die verwendete Technik älteren Datums ist. Im Gegenteil: Radio Hoyer ist fast der einzige Sender auf der Skala, der nicht mit überhöhtem Hub sendet. So gesehen empfinde ich den Sound sogar als angenehmer als bei den Mitbewerbern.

Oldies und Hits im Mix

Ich habe öfter das niederländischsprachige Programm Radio Hoyer 2 auf 105,1 MHz gehört. Präsentation und Verpackung wirken etwas altbacken. Dafür finde ich das Musikformat sehr interessant. Anders als Paradise FM und Dolfijn FM traut sich Radio Hoyer 2, neben aktuellen Hits auch einen größeren Anteil an Oldies zu spielen.

Auf meinen Ausflügen war Radio Hoyer 2 überall auf der Insel gut zu hören. Wie bei den Mitbewerbern gab es lediglich im Raum Westpunt etwas schwächere Signale. Wer die Frequenz 105,1 MHz nicht empfangen kann, hat die Möglichkeit, auf den Livestream auszuweichen, über den die Station weltweit zu empfangen ist.

1 thought on “Radio Hoyer: Zwei Programme aus Oldschool-Studios”

Kommentar verfassen