Update für AirPort Express installiert

Sicherheits-Update für Apple AirPort Express

Ich verwende drei AirPort Express von Apple. Diese dienen allerdings nicht als WLAN-Hotspot, sondern als AirPlay-Empfänger für die HiFi-Anlagen im Wohnzimmer und im Büro sowie für das WLAN-Radio in der Küche. Das funktioniert grundsätzlich mittlerweile sehr gut. In der Vergangenheit gab es hin und wieder Verbindungsprobleme.

Neben vielen anderen Herstellern hat auch Apple auf die Krack-Sicherheitslücke reagiert und ein Firmware-Update für die AirPort-Router veröffentlicht. Grundsätzlich ließe sich die Installation der jeweils neuesten Firmware sogar automatisieren. Diese Funktion hatte ich aber vor einiger Zeit deaktiviert, da ich mehrfach nach automatischen Updates Verbindungsprobleme hatte und manuell eingreifen musste.

Gestern habe ich nun die drei AirPort Express auf den aktuellen Firmware-Stand gebracht. Der Vorgang war über das AirPort-Dienstprogramm am iMac innerhalb weniger Minuten erledigt. Danach konnte ich die Geräte wieder problemlos als AirPlay-Empfänger nutzen.

Als WLAN-Hotspot kann ich einen AirPort Express wiederum nicht empfehlen. Die Geräte arbeiten zwar sehr zuverlässig, die WLAN-Reichweite ist allerdings sehr “ausbaufähig”. Hier fahre ich mit meiner Kombination aus AVM FRITZ!Box 7490 und zwei Netgear Nighthawk X6 deutlich besser.

Kommentar verfassen