Erinnerungen an Atlantic 252 (Foto: DX Archive)

Tribute-Stream für Atlantic 252

Atlantic 252 war ein privater Hörfunksender, der von Irland aus auf Langwelle 252 kHz ein Popmusik-Programm für Großbritannien ausgestrahlt hat. Als die Station 1989 auf Sendung ging, neigte sich die Seesender-Ära allmählich zu Ende. Viele Radiofans sahen Atlantic 252 als willkommenen Nachfolger, bei dem man auch Moderatoren hörte, die zuvor bei Offshore Radio Stationen gearbeitet hatten.

In Hessen hatte ich leider keinen so guten Empfang des leistungsstarken Senders aus Irland. Grund war ein Gleichkanalsender aus Algerien, der mit starkem Signal bis nach Mitteleuropa zu empfangen war. Ich ließ mir eigens eine Rahmenantenne für den Langwellenbereich anfertigen, doch auch damit kam keine wahre Hörfreude auf.

2001 musste Atlantic 252 seine Sendungen einstellen

Ich hatte Atlantic 252 nicht weiter beobachtet und spätestens mit dem Start von Virgin 1215 im April 1993 gab es einen sehr guten Ersatz, der zudem auch hierzulande sowohl abends und nachts auf Mittelwelle, als auch rund um die Uhr über Satellit gut zu hören war. 2001 musste Atlantic 252 dann seine Sendungen einstellen, da die Lizenz nicht verlängert wurde und die Frequenz an den öffentlich-rechtlichen irischen Rundfunk RTE abgetreten werden musste.

Noch heute trauen Fans dem Sender nach und mittlerweile gibt es Atlantic 252 wieder – zumindest ein kleines bisschen. Im Internet ist ein Tribute Stream zu hören, der Musik aus der Zeit von Atlantic 252 gemixt mit den Original-Jingles der Station spielt. Auch Original-Mitschnitte werden auf dem Stream ausgestrahlt. Wer sich gerne an Atlantic 252 erinnert, dem sei der Tribute Stream hiermit ans herz gelegt.

1 thought on “Tribute-Stream für Atlantic 252”

  1. War ein toller Sender, habe ich sehr gerne während langwieriger Flüge über der Nordsee auf unserem ADF Empfänger auf 252 kHz gehört. Habe leider keinen adäquaten Ersatz gefunden, der auch des nächstens gut empfangbar ist.

Kommentar verfassen