Receiver für Android: Nach Update jetzt fehlerfrei

Im Mai hatte ich hier im Blog über die Receiver-Webradio-App für Android berichtet, die seinerzeit neu auf dem Markt war. Damals war ich nicht nur enttäuscht, sondern regelrecht schockiert von der schlechten Qualität der Anwendung.

Receiver-App auf dem Huawei Mate 9
Receiver-App auf dem Huawei Mate 9

Mittlerweile liegt die App in der Version 1.1 zum Download im Google Play Store vor, die die bisherigen Probleme behebt. Die Receiver-App läuft auf meinem Samsung Galaxy S8+ Duos und auf meinem Huawei Mate 9 einwandfrei und ich kann diese nun uneingeschränkt empfehlen.

Receiver ist meiner Ansicht nach deutlich übersichtlicher als beispielsweise TuneIn Radio oder Radio.de. Das Programm ist nicht mit Funktionen überfrachtet, die die meisten Nutzer ohnehin nicht benötigen. Ein Manko gibt es noch für Nutzer wie mich, die sowohl iOS-, als auch Android-Geräte verwenden: Bislang ist die Favoriten-Synchronisation nicht systemübergreifend möglich.

Auf iPhone und iPad nutze ich Receiver schon sehr lange. Hier kann man auch aus der App heraus den Entwicklern noch nicht verfügbare Programme zur Aufnahme empfehlen. Das hat in meinem Fall bislang geklappt, wobei ich nicht genau sagen kann, wie lange es gedauert hat.

Die Sender-Datenbank der Receiver-App ist aber generell schon sehr gut aufgestellt. Bis vor einigen Monaten waren auch die amerikanischen iHeartradio-Stationen vertreten, die jedoch ihre Stream-URLs geändert haben und mittlerweile auch bei anderen Aggregatoren nicht mehr zu finden sind.

Als Standard-Radio-App verwende ich bei aller Begeisterung für Receiver weiterhin TuneIn Radio. Anders als bei Receiver oder auch Radio.de kann ich hier nämlich auch eigene Streams nachprogrammieren und so auch Programme hören, die – aus welchem Gründen auch immer – noch nicht in der Datenbank der App vertreten sind.

1 thought on “Receiver für Android: Nach Update jetzt fehlerfrei”

Kommentar verfassen