Huawei Mate 8 und Huawei Mate 9 nebeneinander

Huawei Mate 9: Umleitungs-Bug behoben?

Beim Huawei Mate 9 gab es einen blöden Bug im Zusammenhang mit dem Einrichten, Ändern oder Löschen von Rufumleitungen. Das war nämlich immer nur für die SIM-Karte möglich, die gerade als Anschluss für den mobilen Internetzugang eingerichtet war.

Wie ich mittlerweile festgestellt habe, hat Huawei diesen Fehler möglicherweise mit dem letzten Update behoben. Ich konnte zuletzt auch Anrufweiterschaltungen bei Vodafone ändern, wenn der Datenzugang des o2-Anschlusses verwendet wurde.

Ganz sicher bin ich mir bezüglich dieser Verbesserung indes nicht. Der Fehler trat mit meiner Telekom-SIM auf, die dank Freischaltung für VoLTE und WiFi Calling die Besonderheit aufweist, dass sich Rufumleitungen nur mit Smartphones administrieren lassen, die für VoLTE geeignet sind.

Schalte ich dem Telekom-Anschluss am Dual-SIM-Handy den Datenzugang ab, dann ist auch VoLTE nicht mehr nutzbar. Demnach könnte das Problem auch mit dem “VoLTE-Bug” zusammenhängen. Offenbar sind die Netzbetreiber allerdings auch nicht sonderlich motiviert, den Fehler zu beheben, dass bei einer für VoLTE freigeschalteten SIM-Karte Anrufweiterschaltungen nur noch an VoLTE-tauglichen Endgeräten änderbar sind.

Kommentar verfassen