Sangean WFR-29C bekommt kleinen Bruder

Im vergangenen Jahr habe ich mir das Sangean WFR-29C für die Küche zugelegt. Dabei handelt es sich um einen Empfänger für UKW, DAB+ und Internetradio. Nun habe ich mir mit dem Sangean WFR-27C auch noch den kleinen Bruder dieses “Weltempfängers des 21. Jahrhunderts” gekauft.

Sangean WFR-27C (Foto: Sangean)
Sangean WFR-27C (Foto: Sangean)

Ich betreibe das Gerät im Schlafzimmer, wo ich seit geraumer Zeit überhaupt kein “echtes” Radio mehr im Einsatz hatte, sondern stattdessen Streaming vom Smartphone aus genutzt habe. Das Sangean WFR-27C ist für diesen Einsatzort in jedem Fall optimal geeignet, zumal das Gerät de facto die gleichen Eigenschaften mitbringt wie das WFR-29C. Einzig der zweite Lautsprecher und somit die Stereo-Funktion fehlen. Dafür ist der Bolide deutlich kompakter.

Ich kann mir gut vorstellen, das WFR-27C auch auf Reisen mitzunehmen. Größer als frühere Reiseempfänger ist das Gerät auch nicht und alternativ zum mitgelieferten Netzteil lässt sich der Empfänger auch mit Akkus betreiben, was für die portable Nutzung ebenfalls von Vorteil ist.

Ein Rätsel gibt mir die Spotify-Connect-Funktion auf, die beide tragbaren Sangean-Radios an Bord haben. Am WFR-29C funktioniert diese bereits seit geraumer Zeit nicht mehr. Warum das so ist, erschließt sich mir nicht. Es war mir aber auch noch nicht wichtig genug, um einen Werksreset durchzuführen. Am WFR-27C funktioniert Spotify Connect hingegen einwandfrei.

Abseits dessen nehmen sich die beiden Geräte nicht viel. Die Empfangseigenschaften auf UKW, DAB+ und auch im Webradio-Bereich sind exakt identisch. Damit hatte ich auch gerechnet, so dass ich mit der Neuerwerbung sehr zufrieden bin.

9 thoughts on “Sangean WFR-29C bekommt kleinen Bruder”

  1. Hallo Markus,

    ich würde mich zu Weihnachten gerne selber mit einem DAB Radio mit der Möglichkeit Internetradio zu empfangen beschenken. Mobil muss es nicht sein und darf auch gerne etwas mehr kosten als das 29C. UKW Empfang ist mir auch nicht so wichtig. Eher ein netter Bonus. Was würdest Du denn hier empfehlen? Über das WFR-29C liest man ja recht gemischte Meinungen. Danke dir!

    1. Ich kann zum WFR-29C nichts negatives sagen, wenn man einmal davon absieht, dass Spotify Connect bei mir nicht mehr geht. Aber DAB+ und Internetradio laufen sehr gut. Schade halt, dass man keine Außenantenne anschließen kann, aber das gibt es in dieser Geräteklasse ja leider kaum.

    1. Auch Frontier Silicon? Ich habe halt deshalb vier Sangean-Radios und ein Clint-Gerät, weil diese die gleiche Datenbank verwenden und ich Favoriten etc. nur einmal für alle Empfänger anlegen muss.

      1. Gerade mal in der Anleitung (alle auf der Homepage abrufbar) nachgesehen. Dort steht u.a.: “7.5 Favoriten
        (vTuner – http://www.wifiradio-frontier.com)
        Neben den lokalen Favoritenspeicherplätzen können
        Sie zusätzlich eigene Favoritenlisten über die vTuner-
        Datenbank erstellen.
        Die erstellten Favoritenlisten können auch mit mehreren
        Radios synchronisiert werden, sofern Sie die vTuner-
        Datenbank nutzen.” Hilft dir das?

Kommentar verfassen