TomTom MyDrive App: Kein Parallelbetrieb unter iOS

Die TomTom MyDrive App ist sehr praktisch. Man kann seine Reiseziele bequem am Smartphone eingeben, noch bevor man ins Auto steigt. Das funktioniert oft besser als direkt am Navigationsgerät. Ich nutze die Anwendung unter iOS und Android und bislang konnte ich das Programm auch problemlos auf zwei Smartphones parallel verwenden.

TomTom-My-Drive-App für iOS
TomTom-My-Drive-App für iOS

Nun ist es aber so, dass ich mittlerweile zwei iPhones als Hauptgeräte einsetze – eine Konfiguration, die sich im Alltag bisher sehr gut bewährt hat. Allerdings ist es nicht möglich, besagte TomTom-App auf dem iPhone 6 Plus und auf dem iPhone SE parallel zu verwenden.

Wenn ich mich mit meinen Benutzerdaten am iPhone 6 Plus anmelde, werde ich am iPhone SE automatisch abgemeldet und umgekehrt. Ein Problem, das ich beim Einsatz zweier Smartphones mit verschiedenen Betriebssystemen nicht hatte. Wirklich schlimm ist das freilich nicht, man muss es nur wissen. So setze ich die Anwendung jetzt nur noch auf dem iPhone 6 Plus ein.

0 thoughts on “TomTom MyDrive App: Kein Parallelbetrieb unter iOS”

  1. Ich finde es viel cooler, in Google maps am PC die Route zu planen und sie dann zwecks Navigation aufs smartphone zu schicken. Da ich kein Auto habe und nur selte man eines fahre, ist das für mich dsa Optimum, dazu routet Google recht gut, die Verkehrsdaten sind erschreckend präzise, und spontane Zieländerungen gehen sehr einfach, da eine Eingabe wie “Hotel Mercure Essen” oder “Bosch Bamberg” ausreicht, das Ziel zu finden.

      1. Oh – das war mir neu! War einmal dabei, war auf dem Seegelschiff. Ich schreib’s mir mal auf 😉
        73, -rainer-

Kommentar verfassen