Update für Amazon Fire TV angekommen

Amazon hat schon vor einigen Tagen damit begonnen, ein Update für das Fire TV der ersten Generation zu verteilen. Gestern kam dieses mit ziemlicher Verspätung auch auf meinem Gerät an. Lustig fand ich, dass es sogar für die Fernbedienung ein eigenes Update gab, was auf dem TV-Bildschirm entsprechend angezeigt wurde.

Update für Fire TV inklusive Fernbedienung
Update für Fire TV inklusive Fernbedienung

Nach der Aktualisierung reagierte mein Fire TV nur noch sehr langsam auf Eingaben. Das Scrollen durch die Menüs wurde zur Geduldsprobe. Nachdem ich kurz den Netzstecker gezogen und die Set-Top-Box erneut mit der Stromzufuhr verbunden hatte, lief alles wieder einwandfrei.

Auch die erst kürzlich vorgenommene Modifikation inklusive der Installation von Kodi ist weiterhin ohne Einschränkungen nutzbar. Das erstaunt allerdings nicht, denn die Installation von Apps aus “unsicheren Quellen” ist beim Fire TV – wie auch bei fast allen anderen Android-Geräten” ein offiziell unterstütztes Feature.

Gestern Abend habe ich auch erstmals die Möglichkeit genutzt, via Kodi einen Spielfilm anzusehen, der auf meiner Synology DiskStation liegt. Das klappte einwandfrei. Audio und Video waren während der gesamten eineinhalb Stunden stabil und die Nutzung ist für meine Begriffe etwas angenehmer als mit Plex, das ich zum gleichen Zweck zuvor genutzt hatte.

Kommentar verfassen