Blackberry Priv als 2nd Keyboard für Apple iPhone 6s Plus

Die private Haupt-SIM-Karte im Apple iPhone 6s Plus und man tauscht unzählige WhatsApp-Nachrichten aus, die geradezu nach einer physischen Tastatur rufen? Kein Problem, wozu gibt es das Blackberry Priv. Am aktuellen Blackberry-Smartphone lässt sich nämlich sehr gut WhatsApp Web nutzen.

Blackberry Priv (Foto: Saturn/teltarif.de)
Blackberry Priv (Foto: Saturn/teltarif.de)

Der Google-Chrome-Browser ist beim Blackberry Priv bereits vorinstalliert. ruft man damit die Adresse web.whatsapp.com auf, so wird man eigentlich auf eine Seite umgeleitet, die zum Download der WhatsApp-Anwendung auffordert. Chrome bietet aber über das Menü die Möglichkeit an, die Desktop-Version der aufgerufenen Seite anzufordern.

Diese Desktop-Version ist nichts anderes als WhatsApp Web. Hier wird nun noch der QR-Code angezeigt, der mit dem iPhone eingescannt werden muss, um eine Verbindung mit dem WhatsApp-Client herzustellen. Anschließend steht WhatsApp Web am Blackberry Priv zur Verfügung.

Ich nutze diese Möglichkeit für ein “2nd Keyboard” für das iPhone 6s Plus schon seit geraumer Zeit. Schön wäre es natürlich, wenn der Messenger auch ganz regulär die Möglichkeit einräumen würde, einen Account auf mehreren mobilen Geräten einzusetzen. Diesbezüglich bietet der WhatsApp-Mitbewerber Telegram die deutlich besseren Features.

Kommentar verfassen