R.SA – mit Böttcher & Fischer: Vielfalt statt Einfalt

Es ist heutzutage gar nicht mehr so einfach, ein wirklich gutes Radioprogramm zu finden. Viele Stationen klingen sehr ähnlich und oft hören sich die Stationen an, als ob sich das Musikarchiv auf maximal fünf oder zehn Sampler beschränkt.

R.SA-App auf dem iPhone 6 Plus
R.SA-App auf dem iPhone 6 Plus

Ich kann es nicht nachvollziehen, dass die Hörer angeblich diese langweilige Art des Radiomachens mögen, auch wenn sogenannte Berater das offenbar gebetsmühlenartig den Betreibern der Rundfunkanstalten eintrichtern. Ich persönlich halte es jedenfalls nie für längere Zeit bei einer bestimmten Station aus.

Seit ich vom Urlaub wieder zurück bin habe ich öfter bei R.SA – Mit Böttcher & Fischer hereingehört. Der in Sachsen landesweit auf UKW sendende private Programmanbieter kann auch via Internet gehört werden. Apps gibt es für iOS und Android.

Ich muss sagen: Die Station ist richtig gut. Zu hören ist eine extrem große Auswahl an Classic Hits. Man hört nicht nur die 200 Songs, die einem mittlerweile auf die Nerven gehen, weil sie seit Jahren auf zahlreichen Radiostationen sehr oft gespielt werden, sondern auch Raritäten. Dazu kommen hin und wieder Ostrock-Klassiker.

Ich möchte den Sender nicht jeden Tag den ganzen Tag hören, aber R.SA – Mit Böttcher und Fischer (die wohl einzige deutsche Radiostation, bei der die Nachnamen der beiden beliebtesten Moderatoren zum Sendernamen gehören) hebt sich wirklich positiv vom Einerlei der meisten anderen Programme ab.

Auf einer Unterseite der Sender-Homepage ist auch die Playlist des Senders, der aus der früheren Station oldie.fm hervorgegangen ist, zu finden. Hier findet man die Songs, die in den letzten Stunden und Tagen zu hören waren.

1 thought on “R.SA – mit Böttcher & Fischer: Vielfalt statt Einfalt”

  1. Dann genieße mal den Einheitsbrei, mit dem wir Sachsen bestens versorgt sind. 3 große Anbieter teilen sind den Markt auf und unterscheiden sich lediglich vom Name.

    Da gibt es keine Alternative, außer Internetradio im Auto bzw. zu Hause via Sat. Höre mal etwas bei FM4 rein. Vielleicht ist das ja was für dich.

Kommentar verfassen