Apple Music App: Weiterer Bug zeigt sich im Dauerbetrieb

Am 30. Juni ist Apple Music gestartet. Im ersten Test hatte mich der neue Musik-Streaming-Dienst nicht überzeugt. Allerdings gibt es auch Probleme mit der Musik-App am iPhone, wenn Apple Music nicht genutzt wird und abgeschaltet ist.

Weiterer Bug bei Apple Music
Weiterer Bug bei Apple Music

Mir wurden unter “Meine Musik” am iPhone 6 Plus immer wieder auch Songs angezeigt, die ich zwar bei iTunes gekauft habe, die sich aber gar nicht lokal auf dem Smartphone befinden. Diese wurden zwar farblich etwas anders als die tatsächlich verfügbaren Titel dargestellt. Zudem sind die “Phantom-Songs” nicht abspielbar. Dennoch verwirrt das Ganze.

Workaround ist derzeit das Schließen der App über das Multitasking-Menü. Wird die Anwendung später erneut geöffnet, so sind die Songs aus der Liste verschwunden.

Dauerhaft angezeigt wird zudem die Radio-Funktion. Beats 1 soll zwar dauerhaft kostenlos sein. Ich bin mir aber nicht sicher, wie sich das mit den übrigen Spartenkanälen verhält, die Apple Music im Angebot hat. Das lässt sich wohl auch erst zum 1. Oktober klären, wenn der Testzeitraum von Apple Music abgelaufen ist, so dass nur noch diejenigen Dienste verfügbar sind, die dauerhaft kostenlos gestreamt werden können.

Kommentar verfassen