Abschied aus Italien

Der Sommerurlaub 2015 geht in die zweite Halbzeit und in Kürze steht der Abschied aus Italien an. Derzeit bin ich bereits in Toblach im Südtiroler Pustertal. Somit ist es nicht mehr weit bis zur österreichischen Grenze.

Gestern Abend gab es dann noch den Schock, dass meine hauptsächlich genutzte MasterCard nicht mehr funktioniert. Anruf bei der Hotline: “Wir hatten den Eindruck, dass Ihre Karte missbräuchlich verwendet wurden. Die Karte wurde vorsorglich gesperrt und Ersatz ist bereits unterwegs zu Ihnen.”

Ich hätte sogar meine ab heute Abend gültige Anschrift in Kärnten angeben können und hätte dorthin eine neue Karte geschickt bekommen. Allerdings habe ich nach diesem Erlebnis ehrlich gesagt keine Lust mehr auf die DKB Bank, die meine seit rund 15 Jahren genutzte Lufthansa Miles & More Karte technisch betreut.

Wenn ich als Kunde einfach mal so während eines Auslandsaufenthalts die Kreditkarte gesperrt bekomme, dann ist irgendwo das Vertrauensverhältnis zu diesem Geldinstitut zerstört und ich werde diese Karte fristlos kündigen. Gut dass ich eine zweite Karte dabei habe, ansonsten wäre ich aufgeschmissen. Backup ist alles, wie man wieder einmal eindrucksvoll sieht.

Nun freue ich mich auf das DX-Camp in Kärnten sowie auf Tagesausflüge von dort aus. Gespannt bin ich nicht zuletzt darauf, wie gut das LTE-Roaming mit Vodafone – das es im vergangenen Jahr noch nicht gab – in Österreich läuft.

In den ersten knapp drei Tagen des Monats habe ich bereits rund 700 MB auf der Telekom-SIM verbraucht. So hoffe ich dringend auf die Unterstützung durch den Vodafone-Vertrag, wo ich ja 20 GB Datenvolumen pro Monat zur Verfügung habe.

Kommentar verfassen