Nokia Lumia 1020 als Kamera-Handy im Einsatz

Eigentlich hatte ich im Januar das Nokia Lumia 1020 als Kamera-Handy außer Dienst gestellt. Während meiner aktuellen Reise feiert es jedoch ein Comeback. Das hat rein praktische Gründe.

Spätestens ab morgen in Italien und Österreich möchte ich neben meiner deutschen SIM auch die Prepaidkarte von Drei.at mit dabei haben. Diese muss zwingend im Nokia Lumia 1020 betrieben werden. Es handelt sich nämlich um eine Micro-SIM und im Gegensatz zu meinen anderen aktuellen Smartphones “frisst” das Nokia-Handy noch diese SIM-Karten-Norm.

So habe ich neben dem Apple iPhone 6 Plus ohnehin immer das Lumia “am Mann”, das bekanntermaßen über eine sehr gute Kamera verfügt. Die Panasonic Lumix wäre also ein drittes mobiles Device, das ich immer mitnehmen müsste und das muss ja nun auch nicht zwingend sein.

Wünschenswert wäre für die Zukunft eine Connected Camera mit optischem Zoom und einer Linse, die größer als eine Erbse ist. Aber in der Vergangenheit war ich mit dem Nokia Lumia 1020 durchaus nicht unzufrieden. Einzig die Reaktionszeit lässt zu wünschen übrig. Hier ist meine “native” Digicam um Längen besser.

Kommentar verfassen