Android Lollipop bietet deutliche Verbesserungen für Dual-SIM-Funktion

Nach dem Sony Xperia Z3 Dual hat nun also auch mein Samsung Galaxy S5 Duos ein Update auf Android Lollipop erhalten. Auf dem Sony-Gerät befindet sich die Firmware-Version 5.0.2, während Samsung eine Aktualisierung auf Android 5.0 angeboten hat.

Datendienste unter Android Lollipop am Dual-SIM-Handy einfacher umschaltbar
Datendienste unter Android Lollipop am Dual-SIM-Handy einfacher umschaltbar

Bei beiden Smartphones hat sich die Dual-SIM-Funktion nach Installation der neuen Firmware deutlich verbessert. Ja, man kann immer noch im Dual-SIM-Menü die Karte auswählen, über die der Internet-Zugang hergestellt werden soll, um anschließend im nächsten Menü zuerst die eine SIM auf GSM zu “degradieren” um die andere Karte auf LTE/UMTS/GSM “hochzudrehen”. Erforderlich ist das aber nicht mehr.

Es genügt nun bei beiden Smartphones, im Menü Einstellungen => Netzwerkverbindungen => weitere Einstellungen => Mobile Netzwerke für die Betreiberkarte, mit der man online gehen möchte, den Modus LTE/UMTS/GSM auszuwählen. Diese Karte wird dann automatisch auch für Datendienste genutzt und die andere SIM wechselt in den GSM-only-Modus.

Diese Neuregelung vereinfacht die Nutzung ungemein. Nun ist es deutlich unkomplizierter, mal eben das Daten-Netz zu wechseln, etwa wenn man sich innerhalb geschlossener Räume befindet und das normalerweise für den Internet-Zugang gewählte Netz nur GSM-Empfang bietet.

Kommentar verfassen