Verwirrung um Daten-Automatik von Vodafone

Ich war zwar bislang stets weit davon entfernt, die 20 GB Highspeed-Volumen, die mein Vodafone-Vertrag Monat für Monat bietet, zu knacken. Immerhin rund 10 GB habe ich jedoch in den vergangenen beiden Rechnungsläufen verbraucht.

Verwirrende Vodafone-Info
Verwirrende Vodafone-Info

Im März hing das damit zusammen, dass ich zwei von vier Wochen unterwegs war. Im April nutzte ich am vergangenen Freitag Sky Go, um das Fußball-Bundesliga-Spiel zwischen Eintracht Frankfurt und Borussia Mönchengladbach zu sehen.

Sky Go bietet leider keine Möglichkeit, manuell auf HD-Empfang zu verzichten und stattdessen Streams in SD-Qualität zu nutzen. Mit diesen ließe sich nicht nur Daten-Traffic sparen, sondern gerade beim Empfang über das Mobilfunknetz wäre der Empfang sicher auch stabiler.

So kam es, dass mein Datenverbrauch in den letzten Stunden vor Ende des Abrechnungszeitraums noch die 10 GB überschritten hatte. Eine Überraschung gab es dabei beim Besuch der nur aus dem Mobilfunknetz von Vodafone erreichbaren Webseite center.vodafone.de.

Die Webseite gibt Aufschluss über den aktuellen Datenverbrauch. Plötzlich fand sich hier aber der Hinweis, ich habe das “Auto Booking”, wie Vodafone das automatische Nachbuchen von Datenpaketen nach Verbrauch des im Tarif enthaltenen Highspeed-Volumens nennt, abbestellt.

Zugegeben: Nutzen würde ich diese Daten-Automatik nicht, abbestellt hatte ich sie aber auch nicht, zumal mir dazu keine Möglichkeit angeboten wurde. Bei einem Verbrauch von lediglich etwas mehr als 50 Prozent meines monatlichen Inklusivvolumens gab es allerdings auch noch keinen Handlungsdruck.

Offenbar handelte es sich um einen Fehler, denn später war vom angeblich gestoppten Auto Booking nichts mehr zu lesen. Stattdessen wurde dann tatsächlich die Möglichkeit geboten, dieses für den aktuellen Rechnungslauf abzumelden.

Später wurden die Angaben korrigiert
Später wurden die Angaben korrigiert

Mein Abrechnungszeitraum bei Vodafone ist immer der 19. eines Monats bis zum 18. des nächsten Monats. Demnach habe ich seit Sonntag wieder 20 GB ungedrosseltes Datenübertragungsvolumen zur Verfügung.

 

0 thoughts on “Verwirrung um Daten-Automatik von Vodafone”

  1. Was hat damit auf sich? Bei meiner “Mobile Internetflat” steht folgendes unter center.vodafone.de: “Für Ihren Tarif sind automatisch gebuchte MobileInternet Upgrades aktiviert.” Schaue ich auf vodafone.de, finde ich keine Infos oder auch Möglichkeiten, das abzubestellen.

  2. Also wenn ich einen Tarif mit 20 GB hätte, dann würde ich den auch Monat für Monat voll ausnutzen. Ich verschenke wenn auch von meinen bescheidenen 5,5 GB jedenfalls kein einziges KB. 🙂

    Ansonsten muss man festhalten das Sky Go nicht unbedingt das stabilste Video on Demand Angebot ist. Da liegen wohl auch oft die Probleme bei Sky selbst.

Kommentar verfassen