LTE in Biebergemünd-Bieber erst im Spätsommer

Wie berichtet hat die Deutsche Telekom an meiner Heimat-Mobilfunk-Basisstation eine neue Antennenanlage montiert, die unter anderem für LTE-Versorgung sorgen soll. Bis der neue Netzstandard Einzug hält, wird es allerdings noch eine Weile dauern.

Erst Ende August sollen die neuen LTE-Antennen in Biebergemünd-Bieber auf Sendung gehen
Erst Ende August sollen die neuen LTE-Antennen in Biebergemünd-Bieber auf Sendung gehen

“Aus betrieblichen Gründen” sei die Inbetriebnahme erst für Ende August geplant, so die Information, die ich von der Telekom auf Anfrage erhalten habe. Was das genau bedeutet ist mir nicht bekannt. Denkbar wäre, dass die für den schnellen mobilen Internet-Zugang über LTE erforderliche Anbindung noch fehlt.

Grundsätzlich finde ich es ziemlich traurig, dass sich die Inbetriebnahme der neuen Basisstation nun um weitere vier Monate verzögert. Andererseits kommt es darauf nach jahrelangem Warten nun auch nicht mehr an.

Denkbar wäre auch eine Mitnutzung der Antennenanlage durch Vodafone. Der Telekom-Konkurrent hatte daran Interesse signalisiert, aber wohl von der Telekom noch keine Rückmeldung erhalten. Nicht zuletzt gibt es auch Pläne von Telefónica für LTE. Zufrieden wäre ich schon, wenn einer der Anbieter nun endlich für eine zeitgemäße Netzversorgung sorgt.

0 thoughts on “LTE in Biebergemünd-Bieber erst im Spätsommer”

  1. Ja, Anbindung ist der Klassiker bei solchen Verzögerungen. In Anbetracht der Tatsache, daß Ebermannstadt laut T nie UMTS kriegen sollte und nun neben UMTS auch LTE800 hat, würde ich mal sagen, laß Dich überraschen, manchmal läuft es auch besser als prophezeit.

Kommentar verfassen