iOS 8 läuft auch ein halbes Jahr nach dem Start nicht rund

Apple, Google, Microsoft und Blackberry sind aufgrund des Konkurrenzdrucks gezwungen, immer mehr Funktionen in ihre mobilen Betriebssysteme zu packen. Kaum gibt es bei iOS ein neues Feature, schon wird es bei Android kopiert. Wenn Google neue Funktionen für Android einführt, zieht Apple bei nächster Gelegenheit nach.

Aktueller Homescreen meines iPhone 6 Plus
Aktueller Homescreen meines iPhone 6 Plus

Die beiden kleineren Plattformen, Windows Phone und Blackberry, brauchen oft etwas länger, zeigen sich aber ebenfalls bemüht, den Käufern ihrer Smartphones möglichst viel von dem zu bieten, was die beiden “Großen” im Angebot haben. Das ist grundsätzlich zu begrüßen, allerdings gilt das nicht, wenn dabei die Qualität auf der Strecke bleibt.

Android-Nutzer, die bereits die Betriebssystem-Version 5 (Lollipop) erhalten haben, klagen seit Monaten über Probleme. Der Akku ist innerhalb weniger Stunden leer, Benachrichtigungen werden weniger dezent als bisher dargestellt, es gibt keinen Lautlos-Modus mehr usw.

Dazu kann ich nichts sagen, denn für meine beiden Android-Smartphones, das Sony Xperia Z3 Dual und das Samsung Galaxy S5 Duos, ist Lollipop bislang nicht verfügbar. Dafür nerven mich die Fehler von iOS 8 umso mehr, zumal diese aucb ein halbes Jahr nach Einführung der Software (und nur zwei Monate vor der zu erwartenden Vorstellung von iOS 9 als Nachfolger) noch immer nicht beseitigt sind.

Teilweise reagiert mein iPhone auf Eingaben nicht bzw. erst nach einigen Gedenksekunden, nachinstallierte Tastaturen kommen teilweise nicht hoch, die Software verwechselt ab und zu Hoch- und Querformat und als ich letztens Fotos mit dem iMac synchronisiert hatte, waren alle Bilder in sämtlichen Alben plötzlich doppelt vorhanden.

Das sind genau die Ungenauigkeiten, die kleinen Fehler, die ich in der Vergangenheit Android vorgeworfen habe. “Das Windows unter den mobilen Betriebssystemen” hatte ich die Google-Software genannt. Apple konnte zwar “offiziell” weniger (was ich brauche, beherrscht iOS, daher das “offiziell”), dafür lief das Betriebssystem immer absolut rund. Keine Fehler, keine Hänger, nichts.

Genau von dieser Fehlerfreiheit hat sich Apple verabschiedet und das stimmt mich zusehends unzufrieden, zumal so ein iPhone oder iPad ja durchaus so viel kostet wie ein einwöchiger Urlaub auf den Kanarischen Inseln inklusive Flug und Halbpension. Hier kann man nur hoffen, dass die Gerüchte stimmen, nach denen Apple iOS 9 vor allem als größeres Bugfix-Update sieht und weniger neue Funktionen einpflegt.

0 thoughts on “iOS 8 läuft auch ein halbes Jahr nach dem Start nicht rund”

  1. Interessant – Google kopiert, Apple zieht nach. So kann man sich das auch schönreden 🙂

    Ach ja, Lollipop hat bei mir natürlich nach wie vor Lautlos, der Akku hält seit dem update ein Drittel länger, das im Gegensatz zu zuvor ohne Zusatztools, und an den Benachrichtigungen habe ich nix auszusetzen. Das nur so am Rande.

Kommentar verfassen