Femtozelle ausgefallen: 24 Stunden ohne UMTS von der Telekom

Dank guter Verbindungen zur Deutschen Telekom habe ich nun schon seit vielen Jahren die Möglichkeit, eine UMTS-Femtozelle zu betreiben. So kann ich zumindest in den eigenen vier Wänden mobiles Breitband-Internet nutzen. Das ist vor allem für Tests für teltarif.de nicht unwichtig. Zudem hatte ich so die Möglichkeit, Mobile-TV von der Deutschen Telekom zuhause auch schon zu Zeiten zu nutzen, als dies noch nicht über WLAN möglich war.

Huawei-Femtozelle für das UMTS-Netz der Deutschen Telekom
Huawei-Femtozelle für das UMTS-Netz der Deutschen Telekom

Offiziell hatte die Deutsche Telekom die Femtozellen nie in die Vermarktung gegeben. Wer im Rahmen eines Pilotprojekts ein solches Gerät bekommen hatte, kann es jedoch bis heute weiter nutzen. Ich bin dafür sehr dankbar, zumal alle Mobilfunk-Netzbetreiber an meinem Standort nach wie vor nur GSM und EDGE zur Verfügung stellen.

Anfangs kam es immer wieder zu Ausfällen der Femtozelle. Zwei Telekom-Techniker, die sich jeweils dem Problem annahmen, waren quasi Stammgäste bei mir. Das hat sich in den vergangenen Jahren allerdings geändert. Die Technik läuft sehr stabil, Ausfälle gibt es kaum noch.

Am Freitagnachmittag wunderte ich mich allerdings über den schwachen Telekom-Empfang an meinem Apple iPhone 6 Plus. Des Rätsels Lösung war ein Ausfall der Femtozelle, so dass ich im “herkömmlichen” Mobilfunknetz eingebucht war. Der Fehler war etwas merkwürdig, denn alle vier Lechtdioden leuchteten grün auf, so dass die Femtozelle signalisierte, dass sie eigentlich funktionieren müsste.

Man weiß ja nie, also habe ich an der Femtozelle einen Reset durchgeführt – keine Veränderung. Zudem habe ich das Huawei E5372 aktiviert. In diesem MiFi befindet sich eine Telekom-Daten-SIM. Auch diese bot nur 2G-Empfang mit EDGE-Internet (das bei der Telekom aber im Gegensatz zu den anderen Netzen immerhin funktioniert).

Also doch eine Störung. Diese wurde im Laufe des Samstags allerdings behoben und seitdem habe ich zum einen wieder Vollausschlag auf dem S-Meter des iPhone 6 Plus und zum anderen kann ich nun auch wieder UMTS nutzen. Dennoch würde ich mich freuen, endlich auch herkömmliches mobiles Internet in Biebergemünd-Bieber nutzen zu können. Diesbezüglich tut sich trotz entsprechender Zusagen der Netzbetreiber leider weiterhin nichts.

Kommentar verfassen