Aktuelles Smartphone-Portfolio im Überblick

Wie berichtet sind bei mir mit dem Blackberry Passport und dem Oneplus One zwei neue Smartphones angekommen. Dadurch hat sich naturgemäß die Zuordnung einiger Geräte geändert. Hier nun ein kurzer Überblick zum aktuellen Stand:

Das Blackberry Passport nutze ich nun als Smartphone für meine Geschäftsnummer von o2. Eine MultiCard verrichtet ihren Dienst in meinem Autotelefon, dem Nokia 616. Dagegen bleibt das Apple iPhone 6 Plus unverändert als Handy für meinen privaten Anschluss von der Deutschen Telekom in Betrieb.

Diese beiden Geräte sind demnach so etwas wie meine “daily driver”, die ich zumindest werktags tagsüber immer bei mir habe. Abends und am Wochenende bleibt das Blackberry Passport dann in der Regel zuhause.

iPhone 6 Plus bleibt privates Hauptgerät (Foto: Apple)
iPhone 6 Plus bleibt privates Hauptgerät (Foto: Apple)

Allerdings hat die Erfahrung gezeigt, dass ich auch in der Freizeit nicht auf ein Smartphone mit Hardware-Tastatur verzichten möchte. So verwende ich dann das Blackberry Q10 mit einer simquadrat-Karte. Eine zweite Karte von simquadrat befindet sich im Nokia E51, einem älteren Symbian-Handy. Diese verwende ich in der Freizeit im rSAP-Modus am Nokia 616 im Auto.

Das Samsung Galaxy S5 dient jetzt als Smartphone für meine Vodafone-Testkarte. Hier kann ich auch Mobile-TV von Vodafone nutzen – beispielsweise um unterwegs die Spiele der 1. und 2. Fußball-Bundesliga live zu verfolgen.

Im Nokia Lumia 1020 setze ich eine E-Plus-Testkarte ein. Diese bietet im Gegensatz zu simquadrat auch LTE im E-Plus-Netz. Bei Auslandsaufenthalten kann man das Gerät beispielsweise mit einer o2- oder Telekom-MultiSIM bestücken oder eine lokale Prepaidkarte verwenden, um das Windows Phone als Connected Camera zur Verfügung zu haben.

Im Motorola Moto G Dual-SIM (2013) befinden sich die Karten von 1&1 und simyo. Im Alltag benötige ich dieses Gerät nicht. Allerdings wird es wohl bei meinem nächsten USA-Aufenthalt Anfang Januar wieder im Einsatz sein.

Das Oneplus One ist abgesehen von der fehlenden LTE-800-Unterstützung ein tolles Smartphone. Dennoch habe ich für das Gerät aktuell keine so rechte Verwendung. Derzeit befindet sich darin eine Prepaidkarte von simyo. Ich denke aber ernsthaft darüber nach, das Gerät wieder zu verkaufen.

Kommentar verfassen