HTC One (M8) Dual-SIM: E-Mail- und Kalender-Apps sorgen für erste Abzüge in der B-Note

Wie berichtet ist das HTC One (M8) Dual-SIM seit einigen Wochen mein Haupt-Smartphone. Das Gerät macht sich weiterhin sehr gut, aber inzwischen gibt es doch einen Punkt, bei dem ich eingreifen musste, da die vom Hersteller vorinstallierte Software ganz einfach nichts taugt.

Die vorinstallierte E-Mail-App “vergisst” regelmäßig die Daten meiner SMTP-Server, so dass der E-Mail-Versand nicht mehr möglich ist. Das merkwürdige ist, dass dies nicht angezeigt wird und im entsprechenden Einstellungs-Menü auch alles korrekt aussieht.

Es genügt in diesen Fällen nicht, die Daten nochmals einzutragen. Dies wird zwar akzeptiert, der E-Mail-Versand funktioniert dennoch nicht. Einzige Möglichkeit: Den betroffenen E-Mail-Account löschen und neu wieder eintragen.

Das ist auf Dauer natürlich nicht akzeptabel, so dass ich mittlerweile auf das allseits bekannte und wirklich gute K9-Mail umgestiegen bin. Das läuft einwandfrei, unterstützt aber Microsoft Exchange nicht.

Touchdown HD auf dem HTC One (M8) Dual-SIM
Touchdown HD auf dem HTC One (M8) Dual-SIM

Mein Exchange-Postfach läuft – was die E-Mails angeht – einwandfrei mit der Original-HTC-E-Mail-App. Dafür werden ganztägige Termine immer erst ab 23 Uhr eingetragen. Das ist auch nicht wirklich praktibel.

Für Microsoft Exchange bin ich auf Touchdown HD umgestiegen, das einen sehr guten Eindruck macht, wenn man einmal davon absieht, dass die Vollversion mit knapp 15 Euro nicht ganz billig ist.

Einerseits ist es eigentlich untragbar, dass man zu solchen Drittanbieter-Apps greifen muss, um solche elementaren Funktionalitäten herzustellen. E-Mail, Kalender, Kontakte – das sind Dienste, die unter iOS, Windows Phone und Blackberry 10 ganz einfach funktionieren. Da muss man keine Tricks anwenden, das läuft out of the box.

Andererseits bietet Android immerhin die Möglichkeit, Zusatz-Programme so einzurichten, dass sie sich direkt ins Betriebssystem einklinken. So sind diese genauso nutzbar, als würden sie direkt zur vorinstallierten Software gehören. Das bieten die Plattformen von Apple, Microsoft und Blackberry nicht.

0 thoughts on “HTC One (M8) Dual-SIM: E-Mail- und Kalender-Apps sorgen für erste Abzüge in der B-Note”

Kommentar verfassen