E-Plus nimmt Auszeit: Entscheidung für Telekom war wohl richtig

Zugegeben: Mein Base-Tarif (36 Euro im Monat für eine europaweite Allnet-Flat ohne SMS, dafür aber mit 5 GB Highspeed-Daten, ebenfalls europaweit) ist richtig gut. Auch das Netz von E-Plus hat sich gegenüber den vergangenen Jahren deutlich gebessert. Vor allem der mobile Internet-Zugang macht vielerorts mittlerweile richtig Spaß.

Allerdings hat der Düsseldorfer Mobilfunk-Netzbetreiber nach wie vor meine Heimat-Basisstation nicht im Griff. So glänzt diese beispielsweise heute schon wieder den ganzen Tag mit Abwesenheit. Na gut, kann ja einmal vorkommen, klar. Allerdings gab es erst vor wenigen Tagen ebenfalls einen mehrstündigen Ausfall.

Mobilfunk-Basisstation Biebergemünd-Bieber aus rund 1,5 km Entfernung mit der Kamera des Nokia Lumia 1020
Mobilfunk-Basisstation Biebergemünd-Bieber aus rund 1,5 km Entfernung mit der Kamera des Nokia Lumia 1020

Früher war das E-Plus-Netz auch in Biebergemünd-Bieber sehr zuverlässig. Seit einigen Jahren kommt es aber vergleichsweise oft zu Problemen. Das könnte mit der Verlagerung der Basisstation vom inzwischen zurückgebauten Fernsehumsetzer des Hessischen Rundfunks zum Mast der DFMG zusammenhängen.

So denke ich, dass die Entscheidung für den Wechsel mit meiner privaten Handynummer zur Deutschen Telekom richtig war, zumal diese hier am Ort auch das einzige überhaupt brauchbare, wenn auch dank EDGE sehr langsame Datennetz am Start hat, während o2 Vorteile bei der Telefonie bietet.

Inzwischen weiß ich auch, dass die Rufumleitungen neben Base auch bei der Deutschen Telekom in der Allnet-Flat enthalten sind. So kann ich weiterhin die telefonische Erreichbarkeit auf ein Handy legen. Auch die Festnetznummer ist im Complete-Premium-Tarif enthalten. Die bundes- und europaweite Homezone ist demnach ebenfalls weiterhin bei mir am Start.

3 thoughts on “E-Plus nimmt Auszeit: Entscheidung für Telekom war wohl richtig”

  1. Auch ich habe mich Telekom mäßig reagiert.
    Base ist schon klasse mit EU Flat RUL usw…
    Aber bei der letzten Aktion von “crash Tarife” schlug ich zu.
    Allnetflat für 4.95 Euro…da konnte ich nicht nein sagen…

Kommentar verfassen