WLAN-Probleme bei Blackberry-Smartphones

Ich brauche drei WLAN-Access-Points, um überall im Haus auf den drahtlosen Internet-Zugang zugreifen zu können. Die Zugangspunkte verwenden die gleiche Kennung (SSID), so dass sich die Smartphones und Tablets sowie das MacBook automatisch beim dem Access Point einbuchen, der gerade den besten Empfang bietet.

Probleme mit Blackberry 10
Probleme mit Blackberry 10

Das klappt mit dem iPhone und iPad sehr gut, auch am Samsung Galaxy Note 3 und am Nokia Lumia 1020 gibt es keine Probleme. Anders sieht es jedoch bei Blackberry Q10 und Blackberry Q5 aus. Diese beiden Handys bleiben bei einem einmal gefundenen WLAN-Zugangspunkt hängen, bis dieser überhaupt kein Signal mehr bietet.

Dieses Verhalten sorgt dafür, dass man je nach Aufenthaltsort nur sehr schlechten WLAN-Empfang hat. Selbst das Aus- und wieder einschalten der WLAN-Schnittstelle bringt keine Verbesserung.

Warum sich die Blackberry-Smartphones “weigern”, regelmäßig auf die Suche nach einem besser empfangbaren Access Point zu gehen, ist mir schleierhaft. Da alle anderen bei mir im Einsatz befindlichen Geräte dieses Manko nicht aufweisen, handelt es sich eher um einen Bug und nicht etwa um ein Feature.

Kommentar verfassen