iPhone: “Nicht stören” heißt nicht Mailbox

Für die meisten Leser vermutlich ein “alter Hut” und eigentlich ist es ja auch logisch. Dennoch habe ich erst vor wenigen Tagen durch Zufall mitbekommen, dass das “Nicht-stören”-Feature des Apple iPhone Anrufer nicht zwingend zur Mailbox weiterleitet, sondern lediglich abweist.

Konfigurationsmenü für "Nicht stören) am Apple iPhone 5s
Konfigurationsmenü für “Nicht stören” am Apple iPhone 5s

Früher hatte ich die Rufumleitungen bei besetzt eingerictet, so dass Anrufer in jedem Fall zur Maibox weitergeleitet wurden, wenn “nicht stören” aktiviert war. In den vergangenen Monaten erhielten sie lediglich ein Besetztzeichen. Das ist natürlich weniger befriedigend, so dass ich die Umleitung bei besetzt wieder eingerichtet habe.

Im Apple iPhone 5s verwende ich meine geschäftlich genutzte o2-SIM. Diese schalte ich zwar nicht direkt nach Büroschluss ab. Über Nacht und am Wochenende ist aber dennoch meistens “nicht stören” aktiviert. Hier sollen Anrufer aber wenigstens die Möglichkeit bekommen, auf der Maibox eine Nachricht zu hinterlassen.

2 thoughts on “iPhone: “Nicht stören” heißt nicht Mailbox”

  1. Hey,
    wenn du mir jetzt noch verrätst wie ich die rufumleitung einrichte,wäre dieser Beitrag perfekt.Ich habe die selben Grundvoraussetzungen iPhone 5S und o2. Bei mir kommt im nicht stören Modus immer das Besetztzeichen und j b Google seit ner Stunde ca wie ich das umstellen könnte,leider erfolglos.
    Wäre über eine Antwort sehr dankbar.

    LG,Caro

    1. Hallo Caro. Hatte selbes Problem. Das IPhone blockiert Anrufe nur (außer eben die Favoriten und je nach Einstellung in “Nicht stören”), leitet aber nicht an die Mailbox weiter. Hier musst du über deinem Mailboxmenü die Einstellung “Anrufweiterleitung wenn besetzt…” vornehmen. Dann sollte es bei “Nicht stören” auch mit der Mailboxansage funktionieren. Wie genau das Mailboxmenü bei O2 funktioniert kann ich aber nicht sagen. Bin bei D2.

      Ciao, Stefan

Kommentar verfassen